Am Städtischen Klinikum Braunschweig werden pro Jahr etwa 10.000 Krebspatienten versorgt. Für sie zeichnet sich jetzt eine deutliche Verbesserung ab – denn in Zukunft können die Ärzte schneller erkennen, mit welcher Art von Tumoren sie es zu tun haben. Eine neue Technologie zur Krebs-Diagnostik macht es möglich. Franziska de Vries berichtet.

Zurück zur Mediathek