Die Polizeidirektion Braunschweig hat am Dienstag eine Statistik vorgelegt, die auf den ersten Blick erfreulich klingt. Auf den Straßen in unserer Region gab es 2018 weniger Verkehrsunfälle als im Vorjahr, und auch die Zahl der Unfalltoten ist leicht zurückgegangen. Die Bilanz zeigt aber auch ein beunruhigendes Detail: Neben überhöhter Geschwindigkeit gehört Ablenkung am Steuer zu den häufigsten Unfallursachen. Vor allem das Heer der unbelehrbaren Handy- und Smartphone-Nutzer ist trotz eindringlicher Warnungen nach wie vor groß, bestätigt auch Sven Rademacher vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat im Beitrag von Peter Michael Möckel.

Zurück zur Mediathek