Mütterzentrum, Stadtteilbüro und Kirche unter einem Dach

Mit einer Jubiläumsfeier und einem Haus- und Nachbarschaftsfest hat das Quartierszentrum im westlichen Ringgebiet dieser Tage seinen 15. Geburtstag gefeiert. Mütterzentrum-Mehrgenerationenhaus, Stadtteilbüro und Kirchen arbeiten hier eng zusammen. Gemeinsam statt einsam, so das Motto der Akteure. Das Quartierszentrum sei ein nicht wegzudenkendes Angebot im Sinne der sozialen Stadt, findet Oberbürgermeister Ulrich Markurth im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek