Deutliche Gewinnsteigerung

Die Braunschweigische Landessparkasse hat im Jahr 2018 das beste Vertriebs- und Betriebsergebnis seit ihrer Gründung erzielt. Das Kundenvolumen und die Zahl der Unternehmenskredite haben sich erfreulich entwickelt. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht des Geldinstituts hervor. Der Vorstand ist hochzufrieden – kein Wunder angesichts einer Gewinnsteigerung auf gut 34 Millionen Euro. Während die Mutterbank Nord LB Milliardenverluste eingefahren hat, präsentiert sich die Braunschweiger Tochter äußerst gesund, so BLSK-Vorstandschef Christoph Schulz im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek