“Aktive Mittagspause” vor dem Marienstift

Im Tarifstreit für die rund 35.000 Beschäftigten der Diakonie Niedersachsen haben sich die Verhandlungspartner bisher wenig angenähert. Der Diakonische Dienstgeberverband Niedersachsen, kurz DDN, hatte erst in der vierten Runde Ende März ein Angebot vorgelegt. Es sieht 1,5 Prozent mehr Lohn ab Juli vor. Holger Neddermeier war am Donnerstag vor Ort, als rund 50 Diakonie-Mitarbeiter bei einer “aktiven Mittagspause” zeigten, dass sie damit nicht zufrieden sind. Die Beschäftigten waren einem Aufruf der Gewerkschaft ver.di gefolgt.

Zurück zur Mediathek