Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat gestern den Grundstein für eine außergewöhnliche Baumaßnahme gelegt. Streng genommen war’s ja ein “Grundbalken” – die Neue Oberschule an der Beethovenstraße bekommt einen Erweiterungsbau auf Zeit, und der ist aus Holz. Weitere Gymnasien werden folgen, denn der Platzbedarf ist enorm: Die Schülerzahlen steigen, und außerdem ist Niedersachsen bekanntlich zum Abitur nach 13 Jahren zurückgekehrt. G9 statt G8 – da muss man schon ganz schön flexibel sein, so Markurth im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek