Für die Spitzenforschung an deutschen Universitäten gibt es in den nächsten Jahren viele Millionen Euro. Aber wer bekommt das Geld? Im Wettstreit um den Titel “Exzellenz-Uni” ist die TU Braunschweig mit 18 anderen Hochschulen im Rennen. 11 von ihnen erhalten die Förderung. Wie berichtet, waren letzte Woche Gutachter auf dem Campus unterwegs. Ihre Entscheidung soll schon im Juli fallen. Bei einem Ja würde das für die Uni rund 10 Millionen Euro pro Jahr bedeuten. Das Geld ist natürlich hoch willkommen. Doch der Allgemeine Studierendenausschuss, kurz Asta, sieht diese Art der Förderung kritisch. Warum, darüber hat Nicole Beyes mit Dana Tholen vom Asta-Vorstand gesprochen.

Zurück zur Mediathek