Am 22. Juni wird eine ganze Stadt wieder zur großen Bühne: Die Braunschweiger Kulturnacht geht in ihre 13. Auflage. Auch diesmal sind mehrere hundert Künstler dabei, die allesamt ohne Gage auftreten – und deshalb kommt dem so genannten „Kulturnacht-Pin“ eine besondere Bedeutung zu, sagt Sara Kleinwechter vom Kulturinstitut der Stadt Braunschweig im Gespräch mit Kurt Volland.

Zurück zur Mediathek