Wie die Kollegen in anderen Städten klagt auch die Braunschweiger Berufsfeuerwehr über Nachwuchssorgen. Der vermeintliche Traumjob vieler junger Menschen ist zwar nicht ungefährlich, aber auch attraktiv, denn am Ende der Ausbildung winkt der Beamtenstatus. Die Stadt Braunschweig geht jetzt neue Wege, um den Einstieg in den Beruf zu erleichtern. Einzelheiten hat Andreas Petri vom Leitenden Branddirektor Torge Malchau erfahren.

Zurück zur Mediathek