Schule in Salzgitter mit Erasmus-Qualitätssiegel ausgezeichnet

Als eine von landesweit vier Schulen wurde die Ludwig-Erhard-Schule Salzgitter mit dem Erasmus-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung des Pädagogischen Austauschdienst (PAD) werden herausragende Projektarbeiten gewürdigt. Im Fall der Ludwig-Erhard-Schule in Salzgitter geht es dabei um ein Mobilitätsprojekte für Schulpersonal. Der Bildungsauftrag von Schule sei unter anderem, Schüler zu befähigen, den Gedanken der Völkerverständigung zu erfassen, zu unterstützen und mit Menschen anderer Nationen und Kulturkreise friedlich zusammenzuleben, sagte Kultusminister Grant-Hendrik Tonne. Mit ausgezeichneten Projekten sei dieses Ziel vorbildlich umgesetzt worden.