26 Mio Euro für neue Universitätsgebäude in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen hat grünes Licht für Neubauten an drei niedersächsischen Hochschulen im Gesamtumfang von knapp 26 Millionen Euro gegeben. Davon pofitiert auch die Ostfalia Hochschule am Standort Wolfenbüttel. Sie erhält ein sogenanntes Open Mobility Lab. Dort sollen auf rund 500 Quadratmetern intelligente Systeme für Mobilität erforscht werden. . Der mit rund 6,3 Millionen Euro veranschlagte Neubau wird zu 50 Prozent aus EU-Mitteln finanziert. Vom Land kommen knapp 2.5 Millionen Euro. Den Rest stemmt die Hochschule aus Eigenmitteln. Mit den Neubauten verbessere man die Studienbedingungen schaffe eine moderne Forschungsinfrastruktur, die angewandte Forschung auf höchstem Niveau ermögliche, sagte Wissenschaftsminister Björn Thümler (Foto).