Innovative Lösungen durch Digitalisierungsprozesse

Zum zweiten Mal nach 2018 treffen sich Kreative und Akteure aus dem Gesundheitswesen im November zu einem so genannten „Health Hack“ in Braunschweig. Veranstalter ist erneut die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Wie deren Geschäftsführer Kay Florysiak anlässlich der Programmvorstellung mitteilte, soll die Veranstaltung dazu beitragen, die Digitalisierung im Gesundheitswesen weiter voranzutreiben. Das Treffen wendet sich laut Florysiak an alle, die sich mit entsprechenden Konzepten beschäftigen, darunter Studierende, IT-Fachleute, Gesundheitsexperten, Designer und Gründungsinteressierte. Mehr zum Thema hören Sie morgen früh ab 7 Uhr in Region aktuell auf Radio Okerwelle.