Stadt Wolfsburg fordert faire Kostenverteilung vom Land

Der Braunschweiger SPD-Landtagsabgeordnete Christos Pantazis hat die Entscheidung von Wissenschaftsministerin Anja Karliczek gegen den Standort Salzgitter als künftiges Batterieforschungszentrum kritisiert. Die Ministerin hatte am Montag bekanntgegeben, das die Stadt Münster den Zuschlag erhalten habe. Es sei nicht tragbar, dass ein solch zukunftsweisendes Forschungsobjekt wie auf dem Basar gehandelt werde, so Pantazis. Es sei offensichtlich, dass die Vergabe nicht nach objektiven Kriterien, sondern aufgrund der Verbindung zum Wahlkreis von Karliczek gefallen sei. Er erwarte eine Erklärung der Ministerin.