Das Hohe Gericht am Lechlumer Holz diente einst als Hauptrichtstätte des Fürstentums Braunschweig-Wolfenbüttel. Die Anlage lag in einem kleinen Waldstück nordöstlich von Wolfenbüttel auf einer Hügelkuppe oberhalb der Oker. Vor 360 Jahren wurde sie aufgegeben und erst 1964 wiederentdeckt. Mehr dazu in unserer Reihe „Jahrestage“ von und mit MariAnne Conradi.

Zurück zur Mediathek