Ringvorlesung an der TU Braunschweig mit Podiumsrunde beendet

An der TU Braunschweig wurde vor der Europawahl eine Ringvorlesung gestartet. Die Fragestellung lautete: Was muss passieren, damit ein soziales, nachhaltiges, solidarisches und demokratisches Europa entsteht und erhalten bleibt? Inzwischen ist die Wahl gelaufen – und gestern trafen sich Wissenschaftler und Studierende abschließend zu einer offenen Diskussionsrunde. Für Radio Okerwelle war Holger Neddermeier dabei.

Zurück zur Mediathek