Wie tickten die Menschen im Wolfsburg der 60er Jahre?

Heute sind Bürgerbeiteiligungen wie “Denk Deine Stadt” ganz normal. Noch vor einigen Jahren haben sich hauptsächlich Forscher mit dem Miteinander in einer Kommune beschäftigt. Die Industriestadt Wolfsburg mit Menschen, die fast alle zugezogen sind, war da ein besonders spannendes Feld – auch und vor allem in Fragen der Integration. Damals haben Soziologen die Bewohner befragt, mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. Diese Interviews sind nun erstmals frei zugänglich. Im Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation kann man tief eintauchen in ein spannendes Kapitel, sagt der Historiker Dr. Alexander Kraus im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek