Am Braunschweiger Gymnasium Martino-Katharineum haben viele später bedeutende Persönlichkeiten die Schulbank gedrückt, zum Beispiel der Mathematiker Carl Friedrich Gauss oder der Dichter August Hoffmann von Fallersleben. Und auch was die ehemaligen Schulleiter angeht, kann sich die Ahnentafel sehen lassen. Aber während etwa Konrad Koch heute als Fußball-Pionier gefeiert wird, kommt ein anderer Ex-Direktor der Lehranstalt in der Rückschau nicht allzu gut weg. Peter Michael Möckel über den Pädagogen, dessen Todestag sich am 16. September zum 110. Mal jährte.

Zurück zur Mediathek