Braunschweiger Rat beschließt Klima-Mobilitätskonzept

Braunschweig ist eigentlich eine ziemlich kompakte Großstadt – und doch legen die Mitarbeiter der Verwaltung Jahr für Jahr 1,5 Millionen Kilometer bei Dienstfahrten zurück – Müllabfuhr und Co. nicht mitgezählt. Rechnet man dann noch die Fahrten der städtische Tochterbetriebe dazu, kommt man auf mehrere Weltumrundungen. Bisher wurden dafür in der Regel PKW mit Verbrennungsmotoren benutzt. Das soll jetzt anders werden: Am Dienstag hat der Rat ein neues Klima-Mobilitätskonzept beschlossen. Teilen und Sparen, sagt Braunschweigs erster Stadtrat Christian Geiger im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek