Der Tourismus ist weltweit einer der wichtigsten Wirtschaftszweige. Aber die negativen Auswirkungen auf die Natur sind gewaltig. Umweltbewusste Menschen bevorzugen deshalb zunehmend den so genannten „Sanften Tourismus“: Sie achten darauf, die Natur des besuchten Landes und seine Bewohner so wenig wie möglich zu belasten – und den Urlaub trotzdem zu genießen. Ein Beitrag Jasmin Fischer, Mitglied der Campus 38-Lehrredaktion an der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter.

Zurück zur Mediathek