Die Stadt Braunschweig wirbt seit Jahren erfolgreich für den Zuzug von Familien mit Kindern. Mehr Kinder bedeuten aber auch mehr Schulen. Im Westlichen Ringgebiet soll deshalb eine neue Grundschule gebaut werden. Sie ist zweizügig und mit Ganztagsbetreuung für rund 200 Kinder geplant. Als Standort ist der Wedderkopsweg zwischen Triftweg und Schölkestraße vorgesehen. Damit würde das Westliche Ringgebiet weiter an Attraktivität gewinnen, findet SPD-Bezirksbürgermeisterin und Ratsfrau Annette Johannes im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek