Bündnis gegen Rechts erwartet rund 5000 Demonstranten

Zum 10. Bundesparteitag der AfD Ende November in Braunschweig werden bis zu 600 Delegierte erwartet. Sie werden sich einer weitaus höheren Zahl von Demonstranten gegenübersehen, glaubt das Bündnis gegen Rechts. Der Zusammenschluss von Organisationen, Initiativen und engagierten Bürgern plant diverse Protestveranstaltungen gegen Höcke, Gauland und Co. Die AfD habe sich seit ihrer Gründung 2013 in Teilen immer weiter zu einer offen völkisch-nationalistischen Partei radikalisiert, sagt ver.di- Bezirksgeschäftsführer Sebastian Wertmüller im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek