Das historische Zentrum von Wolfenbüttel besteht aus mehreren Teilen: Da gibt es die Auguststadt, die auf den Herzog und Bibliotheksgründer August den Zweiten zurückgeht, und die Juliusstadt, benannt nach einem früheren und nicht minder bedeutenden Regenten. Dem war seine Eignung als Thronfolger zwar ausgerechnet vom eigenen Erzeuger abgesprochen worden, aber inzwischen wissen wir: Es war eher andersrum. Auch der Name dieses oft als rücksichtlos beschriebenen Herzogs ist noch heute allgegenwärtig im ältesten Kern der Altstadt – der so genannten „Heinrichstadt“. Hintergründiges dazu jetzt von Peter Michael Möckel.

Zurück zur Mediathek