Wissenschaftsminister besuchte Sammlung von Mikroorganismen

Bakterien sind weit nützlicher als viele denken. Davon konnte sich Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler dieser Tage beim Leibniz-Institut DSMZ in Braunschweig hautnah überzeugen. Das Institut verfügt über die weltweit vielfältigste Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen. Für Radio Okerwelle war Holger Neddermeier dabei. Anlass für den Ministerbesuch war ein runder Geburtstag.

Zurück zur Mediathek