Das Collegium Carolinum in Braunschweig, der Vorläufer der heutigen Technischen Universität, wurde Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet. Ziel der Lehranstalt war die praxisorientierte Umsetzung wissenschaftlicher Theorien, ganz im Geiste der Aufklärung, die in jenen Tagen immer mehr Anhänger fand. Wegbereiter und Namensgeber des Collegiums war der damalige Herzog von Braunschweig und Wolfenbüttel, Carl der Zweite – aber die eigentliche Initialzündung kam von einem Mann der Kirche. Am 22. November jährt sich sein Geburtstag zum 310. Mal. Peter Michael Möckel in den „Jahrestagen“ über Abt Jerusalem.

Zurück zur Mediathek