Gestern ist der Rat der Stadt Braunschweig zu seiner letzten Sitzung des Jahres zusammengekommen. Unter anderem beschloss das Gremium den Umzug von Teilen der Verwaltung in einen Neubau im Brawo-Park. Dazu soll mit der Volksbank ein Mietvertrag über 30 Jahre abgeschlossen werden. Eine Erhöhung der Parkgebühren wurde dagegen mehrheitlich abgelehnt. Was sonst noch auf der umfangreichen Tagesordnung stand, weiß Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek