Das Dorfgemeinschaftshaus in Remlingen platzte gestern Abend fast aus allen Nähten. Der Asse II-Koordinationskreis war Gastgeber einer Diskussionsrunde, an der unter anderem Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies teilnahm. Er musste sich einige unangenehme Fragen anhören – zum Beispiel: Warum dauert es so lange mit der Rückholung des Atommülls aus der Asse, wann geht es endlich los, und wo soll das Zwischenlager für die Abfälle hin? Holger Neddermeier berichtet.

Zurück zur Mediathek