Mitgliederversammlungen von Vereinen sind oft eine zähe und langwierige Angelegenheit – da gilt es immer zahlreiche Regularien abzuarbeiten, Beschlussfähigkeiten zu prüfen und Anträge zu diskutieren. Meist gibt es am Ende das obligatorische Grinsefoto des Vorstands in der Tageszeitung, oft Tage später. Ungleich größer ist das öffentliche Interesse, wenn der Verein Eintracht Braunschweig heißt. Und da geht es heute Abend auch um ein neues Präsidium. Besonders brisant, weil der Interimspräsident Cristoph Bratmann im November durchfiel. Frank Kornath fasst die aktuelle Gemengelage zusammen.

Zurück zur Mediathek