Project Description

Bailen - Foto: (c) Caroline

Woche 19/2019

Bailen

Thrilled To Be Here (Caroline)

Die zweieiigen Zwillinge Daniel (Bass) und Davis (Drums) sowie deren jüngere Schwester Julia Bailen (Gitarre) demonstrieren auf ihrem Debüt „Thrilled To Be Here“ eine verblüffende Qualität, was ihre Gesangskunst und das Schreiben von Songs angeht. Der ausgeprägten Musikalität der Geschwister hat sicher nicht geschadet, dass ihre Eltern selbst klassisch ausgebildete Musiker sind und alle Drei bereits früh verschiedene Instrumente professionell zu spielen lernten.

Man kann nur darüber spekulieren, was ihnen an Gute-Nacht-Liedern „vorgesungen“ worden ist, dass sie aber in ihrer Jugend sicherlich viel CSN&Y, Simon & Garfunkel, Carole King, The Band und Fleetwood Mac gehört haben, ist offensichtlich. Von den Eltern wurden sie allerdings nie auf die Musikschiene gedrängt. Julia: „Sie haben uns nie gesagt, Leute, Musik ist eine lebensfähige Option auf die Zukunft. Sie zeigten uns lediglich was ein Leben mit Musik beispielsweise ausmacht. Sie normalisierten es.“

Musikalisch füllen Bailen die Fußstapfen der oben genannten Künstler/Bands mit Leichtigkeit aus. Folk-Pop trifft auf energetische Soulelemente und Virtuosität. Und auch, dass die drei Geschwister sich mit dem Gesang abwechseln, sorgt für besondere Spannung im Albumverlauf – der Hype um das Trio erweist sich bereits mit den ersten Tönen als begründet.

Die 11 Songs ihres Debüts sind voller verblüffender Ideen bei gleichzeitiger Bodenständigkeit im klassischen Americana-Sound. Unüberhörbares Pfund sind die dreistimmigen Gesangsharmonien der Geschwister, die jedem Song buchstäblich kleine Krönchen aufsetzen. Produziert wurde „Thrilled To Be Here“ von Grammy-Gewinner John Congleton (St. Vincent, The War On Drugs, Anna Calvi, John Grant). in L.A., und während die Geschwister dort im Studio arbeiteten, sind die Streicher mit einem Kammerorchester im New Yorker Wohnzimmer der Eltern aufgenommen worden.

Mittlerweile haben die drei Geschwister in den USA und UK über 300 Shows gespielt und so eine signifikante Fanbase aufgebaut. “We work really hard”, sagt David. “We play live a lot. Most of our fans have experienced the band in person; it’s not because they clicked on a link. And that’s how we like it.” Es ist sicherlich nicht allzu schwierig zu prophezeien, das Bailen mit „Thrilled To Be Here“ auch hierzulande eine rasch wachsende Fan-Gemeinde finden. Anspieltipps: „Stand Me Up“ und „Your Love Is All I Know“.

Cover: (c) Caroline