Projekt Beschreibung

Woche 21/2021

Nancy Wilson

You and Me (Carry On)

Classic Rock/Americana-Künstlerin und Singer/Songwriterin Nancy Wilson, bekannt als Gitarristin von Heart, präsentiert mit “You and Me” ihr erstes Soloalbum (VÖ 7.5.20). Die amerikanische Musikerin wagt nach 16 Alben (35 Millionen Verkäufe) mit Heart den Schritt auf den Solo-Pfad. Auf “You and Me” bietet sie feinsten Rock, covert u. a. Bruce Springsteen und freut sich über zahlreiche Gäste wie z.B. Duff McKagan (Guns N‘ Roses) und Taylor Hawkings (Foo Fighters).

Aufgenommen wurde “You and Me” zum Großteil in Wilson’s Studio in Kalifornien. Die meisten Songs stammen von Nancy Wilson selbst, jedoch entschied sie sich dazu, einige Coverversionen ihrer Lieblingskünstler hinzuzufügen. Darunter eine Neuinterpretation aus weiblicher Perspektive von Pearl Jam’s “Daughter”, ihre mitreißende Version von Simon & Garfunkels “The Boxer” mit Sammy Hagar und ein exzellentes Cover von Bruce Springsteens “The Rising”. Die Bandbreite stimmt: Balladen, denkwürdige Nummer und einige Rockkracher finden sich auf “You and Me”.

Da Verlust, Liebe und Erlösung zentrale Themen des Albums sind, endet das Werk mit einem Tribut an den Gitarristen Eddie van Halen, der im Jahr 2020 an den Folgen seiner Krebserkrankung starb. Nancy Wilson lernte Van Halen während einer gemeinsamen Tour mit Heart kennen. Auf die Frage, warum er denn keine Akustik-Lieder spielen würde, antwortete Van Halen, er besäße schlicht und einfach keine akustische Gitarre.

Sie wollte das so nicht hinnehmen und schenkte ihm ihr Lieblingsinstrument. Weil er so gerührt von dieser Geste war, schrieb Van Halen einen bisher unveröffentlichten Song für Nancy. Mit “4 Edward” revanchiert sich Nancy bei der verstorbenen Legende. Der Titelsong, wie auch einige andere Songs des Albums, vereint Wilson wieder mit ihrer langjährigen Bandkollegin Sue Ennis, die viele der Heart-Klassiker mit Nancy geschrieben hat.

Wilsons Gesang ist nach vorne gerichtet, ihre Stimme ist sparsam abgemischt, und die puristische Produktion vermittelt das Gefühl, direkt im selben Raum mit Ihr zu sein. Wie all die Musik, die Nancy Wilson mit Heart geschaffen hat, ist „You and Me“ ein emotionaler, intimer Dialog zwischen einer Musikerin und einem Publikum. Anspieltipps: „You And Me“ und „Dreams“. (Photo © PromoJukeBox)