window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-129280007-1', { 'anonymize_ip': true });
On
Air
Jetzt live hören
Lade Veranstaltungen
4. September - 11. Oktober

Kunsthaus BBK: Jahresaustellung MOVE

Seit dem 4. September ist in der halle 267,städtische galerie braunschweig an der Hamburger Straße die Jahresausstellung 2020 des BBK zu sehen. Als Thema wurde MOVE von den Künstlerinnen und Künstlern des BBK Braunschweig gewählt. to move somebody/ something heißt jemanden oder etwas bewegen, umziehen, räumliche Verschiebung.

MOVE als Substantiv bedeutet Umzug, Entscheidung, aber auch Bewegung im politischen Kontext. MOVE als Thema in der Kunst ist so alt wie Kunst selbst: kleine Striche neben den Speeren der Jäger in den jungpaläolithischen Höhlen von Lascaux zeigen die dramatische Verfolgung der Beute. Die Bewegung war und ist eines der zentralen Themen von Künstler*innen. Die Illusion zu erschaffen, die Starrheit eines Motivs zu überwinden und der Kunst Leben einzuhauchen kann als Ziel künstlerischen Schaffens angesehen werden. MOVE ist überall, in jedem Schaffen, in jedem Werk, in jedem Leben. Wir bewegen uns, wir bewegen andere und wir werden bewegt.

Ausstellende Künstler:

Tuğba Şimşek, Volker Veit, Sascha Dettbarn, Ingo Lehnhof, Steve Luxembourg, Heinz Israel, Heike Hidalgo, Iris R. Selke, Jonas Karnagel, Birgit Wehmhoyer, Eimo Cremer, Denis Stuart Rose, Thea Pini, Helge Karnagel, Charlott Ruth Kott, Jürgen Neumann, Beatrix von Pilgrim, Susanne Hesch, Bernd-Wolf Dettelbach, Franziska Rutz, Heide Lühr-Hassels, Anna-Maria Meyer, Heinz Israel, Maximilian Targatz, Friedhelm Kranz, Anna-Maria Meyer, Andreas Rauscher, Sabine Hoppe, Antje Koos, Frieder Falk, Klaus G. Kohn, Ina Ockel, Ingrid Ahrens, Hanno Stück, Sasssigurd, Ina Otto, Andreas Greiner-Napp, Bärbel Moré, uve mehr, Michael Ewen, Timo Hoheisel, Günter Koch, Monika Aumann, Christiane Mauthe, Silke Schaper, Ev Zinkernagel, Marie-Luise Schulz, Heike Czerwonka-Dörges, Ulrike Wathling, Madeleine Gorges, Andrea Piep, Gerd Druwe, Rosi Marx, anna.laclaque, Inge-Rose Lippok

Nach oben