window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-129280007-1', { 'anonymize_ip': true });
On
Air
Jetzt live hören
Lade Veranstaltungen
23. April - 19:30 - 21:30

Scharoun Theater Wolfsburg: Ukraine Benefizkonzert

Bachs Gipfelwerk „Die Kunst der Fuge“

Mit einem außerplanmäßigen und hochkarätig besetzten Benefizkonzert bekundet das Scharoun Theater Wolfsburg zusammen mit dem delian::quartett am Samstag, 23. April um 19.30 Uhr seine Solidarität mit den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Eintrittsgelder werden in Zusammenarbeit mit UNICEF zu 100% für die Opfer des Krieges in der Ukraine gespendet!

Bachs Gipfelwerk „Die Kunst der Fuge“ schenkt dem Hörenden sinnliche Klänge von tiefster Ausdruckskraft. Dank intensiver Forschung und Zusammenarbeit des renommierten delian::quartetts in Kooperation mit den Video-Künstlern Marc Molinos und Alberto De Gobbi ist ein spektakulär innovatives Konzertformat entstanden, in dem Bachs Musik in poetischen Bildern sichtbar gemacht wird. Das Ergebnis ist eine vollkommen neuartige Dimension des Erlebens und Erkennens von Bachs Werk in der Fassung für Streichquartett, ein atemberaubendes Format, das die ebenso vielschichtige wie berührende Musik in Echtzeit und wissenschaftlich fundiert strukturell sichtbar macht. Die Video-Installation wird der knapp einstündigen Live-Aufführung durch das delian::quartett in Echtzeit folgen. In jedem Augenblick wird sie auf die menschliche und daher variable Darbietung der Musik reagieren. Damit das Publikum das Werk untrennbar in Klang und Bild erleben kann, werden die Musiker:innen in die Video-Projektion mittels zweier verschiedener Leinwände integriert. Und fast ganz beiläufig verschmilzt Bachs „uralte Musik“ mit dem digitalen Raum und bietet eine überwältigende Erfahrung für Künstler:innen und Publikum gleichermaßen.

Das Debüt des delian::quartetts, dessen Namenspatron der griechische Gott Apollon ist, 2009 in der Berliner Philharmonie entfachte wahre Begeisterungsstürme und wurde schon nach dem Eröffnungsstück mit stehenden Ovationen aufgenommen. Seither verzeichnet das Ensemble von Publikum und Presse gleichermaßen gefeierte Auftritte in ganz Europa und – als Kulturbotschafter des Goethe-Instituts – bis nach Afrika. Kennzeichnend für die unverwechselbare Ensemble-Persönlichkeit ist eine „wundervolle Klanglichkeit und erstaunliche Plastizität der Strukturen“.

Piedra Muda LAB ist ein in Barcelona ansässiges, multidisziplinär arbeitendes Studio, das durch die Videokünstler Marc Molinos und Alberto De Gobbi gegründet wurde. Spezialisiert auf 3D-Animation und visuelle Effekte, entwickelt es ebenso elegante wie bezwingende Installationen für die darstellenden Künste. Das Experimentieren ist ein wesentlicher Bestandteil des Schaffens und Motor der Kreativität. Die resultierenden Events werden international gefeiert für ihre unverwechselbare Ästhetik und Poesie der Bilder, die dem Publikum einzigartige visuelle Erlebnisse und Erfahrungen ermöglichen.

Tickets 14,- € bis 40,- € in der Theaterkasse Porschestraße 41 D, dienstags bis freitags 10 bis 18 Uhr, sonnabends 10 bis 14 Uhr, Tel 05361 2673-38, und an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.theater.wolfsburg.de

Nach oben