Was man beim Vertrag mit dem Fitness-Studio beachten sollte

Zu Beginn jedes Jahres steigen die Anmeldezahlen für Fitness-Studios. Ein Vertrag ist schnell unterschrieben, der Ausstieg ist dagegen meist schwierig. Viele Studiobetreiber versuchen, ihre Kundschaft mit langen Mindestlaufzeiten, automatischen Laufzeitverlängerungen oder auch ungünstigen Kündigungsfristen dauerhaft an sich zu binden. Was Hobbysportler dabei beachten sollte, ist diesmal Thema in unserer Reihe „Verbraucherschutz im Gespräch“. Peter Michael Möckel hat mit Irina Prosenok von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.

Zurück zur Mediathek