On
Air
Jetzt live hören
Filmtipps2019-03-14T10:04:07+00:00

Filmtipps

Empfehlungen aus der Okerwelle-Redaktion

Filmplakat SquareOne Entertainment

Filmtipp: „Trautmann“

Mit seiner einzigartigen Heldengeschichte setzt Regisseur Marcus H. Rosenmüller der deutschen Torhüter-Legende Bernd „Bert“ Trautmann ein beeindruckendes Denkmal. Der wahre Bert Trautmann konnte den Film über sein Leben leider nicht mehr sehen. Er verstarb 2013 im Alter von 89 Jahren im spanischen La Llosa. Einige Jahre zuvor war es noch zu einer Begegnung zwischen der Torwartlegende und dem Produzenten Robert Marciniak gekommen, der das Projekt entscheidend vorantrieb.

Bild: Entertainment One

Filmtipp: „Die Berufung“

Sie ist eine von drei RichterINNEN am Supreme Court und in den USA längst als Ikone der Frauenrechtsbewegung berühmt: Ruth Bader Ginsburg, knapp 86 Jahre alt und als liberales Gegengewicht zu Trumps reaktionären
Richterberufungen immer noch im Amt!

Der Spielfilm „Die Berufung“ erzählt von ihren frühen Karrierejahren, als sie smart, eloquent und mit sehr viel Biss die verstaubten Gerichtssäle der 50er und 60er Jahre revolutionierte. Es ist der emanzipatorische Kampf einer Frau, die an Gerechtigkeit glaubte, mit einem bahnbrechenden Fall vor Gericht zog und im temporeichen Schlagabtausch mit scheinbar unbelehrbaren Justizvertretern Scharfsinn und Geisteswitz bewies.

Bild: Neue Visionen Filmverleih

Filmtipp: „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“

Ein Film voller Poesie, mit märchenhaftem Charme, der ohne Dialoge auskommt – Veit Helmers aktueller Film „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“ zaubert den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht.Am letzten Arbeitstag vom Lokführer Nurlan verheddert sich ein Spitzen-BH an seiner Lok, und Nurlan macht sich auf, die Besitzerin zu finden.

Am Mittwoch, den 6.3. um 19:00 Uhr stellt der Regisseur seinen Film persönlich im Universum vor, einen Tag später wird er dann täglich zu sehen sein.

Der Goldene Handschuh - Foto Warner Brothers Filmverleih

Filmtipp – Der Goldene Handschuh

Hamburg-St. Pauli in den Siebzigerjahren: Auf den ersten Blick ist Fritz „Fiete“ Honka ein bemitleidenswerter Verlierertyp. Seine Nächte durchzecht der Mann mit dem kaputten Gesicht in der Kiezkaschemme „Zum Goldenen Handschuh“ und stellt einsamen Frauen nach. Keiner der Stammgäste ahnt, dass der scheinbar harmlose Fiete in Wahrheit ein Monster ist. Fatih Akin hat aus der Romanvorlage von Heinz Strunk einen Horrofilm gemacht.

"Vice - Der Zweite Mann" - Foto: Universum Filmverleih

Filmtipp: „Vice – Der zweite Mann“

Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney. VICE – DER ZWEITE MANN beleuchtet die sagenhafte Karriere des korrupten und skrupellosen Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde. Der Film erhielt 8 Oscar-Nominierungen und feierte seine Deutschlandpremiere auf der 69. Berlinale, wo er außer Konkurrenz lief.

Green Book - Bild: Entertainment One

Filmtipp: „Green Book“

Unter normalen Umständen wären sie sich nie begegnet: Tony, ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, und der begnadete Pianist Dr. Don Sherley. Tony chauffiert den Afro-Amerikaner in den 1960-er Jahren auf einer Konzertreise durch die Südstaaten. Ein Utensil ist dabei unverzichtbar: Das „Green Book“, benannt nach dem New Yorker Postboten Victor Hugo Green. Es enthält eine Liste von Hotels und Restaurants, in denen auch schwarze Gäste willkommen sind.

Universum Filmtheater Braunschweig –  ab 31. Januar 2019