Dabei nach Drei

Das Magazin am Nachmittag

 

Montag – Donnerstag um 15.00 Uhr

… ist eine Sendung der Seniorenredaktion von Radio Okerwelle!

Wie es sich für ein Magazin gehört, ist die Themenpalette breitgefächert. Von Reiseberichten, Buch- und Filmbesprechungen, Interviews mit interessanten Menschen oder politischen Themen bis hin zu Tipps, wie sie die Hürden des Alltags nehmen können, finden unsere Hörerinnen und Hörer alles, was uns in der Region bewegt.

Den Musikstilen sind keine Grenzen gesetzt. So sind Schlager und Opern, Sinfonien und Chansons zu hören, es wird gewalzt, gerockt und gejazzt und Spannendes über die Protagonisten der Musik berichtet – Montag bis Donnerstag, direkt nach den 15.00 Uhr-Nachrichten.

Vorschau

Die Themen der Sendungen im November 2019

THEMEN DER SENDUNG

Dim-Sum - Foto: pixabay

Dim-Sum – Foto: pixabay

Kulturen in Braunschweig: Deutsch-Chinesische Gesellschaft

In dieser Sendung geben die Vereinsvertreter, Frau Li und Herr Heinrich als Präsident des Kulturvereins DCG einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft und stellen viel Wissenswertes zu China vor. Unterricht in der chinesischen Sprache für mittlerweile rund 100 Kinder und Erwachsene in der Kleine Tiger-Schule sowie weitere kulturelle, aber teils auch sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten stehen im Mittelpunkt der Vereinsarbeit. Der Gründung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft ging die Gründung der Kleine Tiger-Schule voraus – die DCG Braunschweig ist seit 2012 der Trägerverein dieser Schule.

Die beiden Interviewpartner berichten sehr lebendig über ihr Engagement in diesem Kulturverein, der mit rund 150 aktiven Mitgliedern zu den größten seiner Art in Braunschweig zählt. Auch ein Blick auf die chinesische Küche darf selbstverständlich nicht fehlen.

Kloster Walkenried - Foto: Zisterzienser Museum Kloster Walkenried

Kloster Walkenried – Foto: Zisterzienser Museum Kloster Walkenried

Zweiter Teil der Serie um das Kloster Walkenried

In dieser Sendung unterhalten sich die Mitglieder der Seniorenredaktion von Radio Okerwelle, Brigitte Haberlandt-Klein und Verena Radkau, mit der Kuratorin des Museums. Frau Dr. Brigitte Moritz, die auch für die Öffentlichkeitarbeit des Hauses verantwortlich ist, wird mit den beiden Redakteurinnen über die Geschichte des Klosters sprechen. Dabei werden viele interessante Aspekte der Klostergründung, des klösterlichen und wirtschaftlichen Lebens und der Einbettung des Klosters in seine Umgebung zur Sprache kommen und, hoffentlich, die Neugierde der Zuhörer auf diesen historischen Ort in der Nähe von Braunschweig wecken.

Heute ist das Kloster Walkenried der älteste Teil des Weltkulturerbes, das den Rammelsberg, die Goslarer Altstadt und das Oberharzer Wassermanagement umfasst.

Seine Fortsetzung findet dieses Thema am 19.11.19 mit dem dritten und letzten Teil, erneut um 15.00 Uhr bei „Dabei nach Drei“.

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle bei sexueller Gewalt e.V.

Erwachsenenalter. Die professionelle, parteiliche und kostenlose Beratung soll Frauen und Mädchen helfen, Erlebtes zu verarbeiten, sich den Alltag zurück zu erobern und die Zukunft mit neuer Hoffnung zu gestalten. Neben der Beratung, die immer mehr Frauen, Mädchen und auch Angehörige aufsuchen, leistet die Beratungsstelle auch Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit. Die nächste öffentliche Veranstaltung findet, in Kooperation mit der Stiftung Leben und Umwelt, am 22. Oktober, um 18 Uhr, im BZV Medienhaus zu dem Thema „Feministischer Generationsdialog“ statt. Trotz des ansteigenden Zulaufs kann es sein, dass die Frauen- und Mädchenberatungsstelle ab 2020 einen wesentlichen finanziellen Zuschuss verliert, mit der Folge, dass sich das Hilfsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt drastisch verschlechtert

15 Uhr – Pfarrhausgeschichten

Marianne Reiß liest Pfarrhausgeschichten aus ihrem Buch „Ostern mitten im Dezember“.

Die Kurzgeschichten vermitteln überraschende Einblicke in den Kosmos eines evangelischen Pfarrhauses. Die Autorin erzählt von einer Dekade ihres Lebens, in der sie als Ehefrau eines Pfarrers den Alltag und die Gepflogenheiten christlicher Gemeinden kennen lernen durfte. Von Haus aus ohne kirchlichen Hintergrund und immer bereit, allen Dogmen die Stirn zu bieten, geht die junge Pfarrfrau fröhlich, pragmatisch und unbekümmert ans Werk. Sie sorgt dafür, dass das Leben im Pfarrhaus rund läuft und entwickelt frische Ideen für das Gemeindeleben. Etwa, als sie einem Wanderzirkus erlaubt, im Gemeindesaal ein Kamel auftreten zu lassen. Davon handeln die Geschichten, aber auch von häuslichen Missgeschicken. Zum Beispiel, wenn die Beffchen für die Sonntagspredigt plötzlich rosarot aus der Waschmaschine kommen. Oder wenn die eigenen Kinder während des Gottesdienstes mit dem Klingelbeutel samt Inhalt stiften gehen. Lassen Sie sich überraschen von humorvollen, spritzigen und auch berührenden Geschichten aus dem Innenleben eines Pfarrhauses.

Das Buch ist im August 2016 bei Books on Demand erschienen.

Kloster Walkenried und seine Geschichte

Das Kloster Walkenried am südlichen Rand des Harzes und seine Geschichte, erstreckt sich über fast 1000 Jahre. Das Kloster ist der älteste Teil des Weltkulturerbes, das den Rammelsberg, die Goslarer Altstadt und das Oberharzer Wassermanagement umfasst.

Brigitte Haberlandt-Klein, die die Sendung moderiert, wird uns auf eine erste Zeitreise mitnehmen und es werden auf diese erste Sendung noch zwei weitere Sendebeiträge zum Thema Walkenried folgen.

Die Kuratorin des Klosters, Frau Dr. Moritz, wird im Gespräch mit der Moderatorin und ihrer Redaktionskollegin Verena Radkau, in die Geschichte eintauchen und viele interessante und Aspekte aus der langen Geschichte des Klosters erzählen. Auch das KlosterMuseum Walkenried, das wegen seiner museumspädagogischen Arbeit 2007 ausgezeichnet wurde, ist ein Thema des Gespräches und regt hoffentlich zu einem Besuch in Walkenried ein.

Flüchtlingswerk UNHCR

Seit einigen Jahren läuft eine Kampagne des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, um Staatenlosigkeit von Menschen bis zum Jahr 2024 weltweit zu beenden. Carol Batchelor, die Sonderberaterin der Organisation, verweist auf Erfolge. So hätten mehr als 220.000 vorher Staatenlose eine Staatsbürgerschaft erhalten.

Die bekannte australische Schauspielerin Cate Blanchett ist seit 2016 Sonderbotschafterin des UNHCR. Sie sagt: Staatenlosigkeit verwehre Millionen Menschen ein normales Leben.

Mit diesem also nach wie vor aktuellen Thema befasst sich die heutige Ausgabe des Magazins DABEI nach DREI.

Sprichwörtliches: Rittersmann oder Knapp

Wortschatzsuche rund um Rittersmann oder Knapp. Die Zeit der Ritter und Minnesänger prägt immer noch unsere heutige Umgangssprache. Es gibt auch heute noch Menschen, die steinreich sind. Wasser wird heute wie damals abgegraben, man verdient sich die Sporen, ist in kritischen Situationen gewappnet, kämpft mit offenem Visier oder gerät in Harnisch.

Vorgelesen: Menschen ohne Anstand

Die Braunschweiger Autorin Ryka Foerster schreibt kleine, warmherzige Geschichten über die Untiefen menschlicher Gewohnheiten. Schon seit einigen Jahren veröffentlicht sie ihre Kurzgeschichten in Anthologien und auf Internetforen. Kürzlich hat sie mit „15 fast wahren Geschichten“ ihr erstes Buch herausgebracht. Eine Geschichte daraus wird sie in dieser Sendestunde vorlesen. Sie erzählt davon, wie es Menschen ohne Anstand ergehen kann, wenn sie auf Menschen stoßen, die auch keinen Anstand haben.

Wir begleiten die Protagonistin der Geschichte auf einer Lesereise, die am Ende empfindlich gestört wird durch den Auftritt des Wunderheilers „Groba Unfuk“, ebenfalls eine Schöpfung von Ryka Foerster, der – wenn er nicht gerade im Okerwellen-Studio für Irritationen sorgt – auf ihrer Autoren-Website sein schamanisches Unwesen treibt.

13.11.2019 um 15:00 Uhr
15:00 — 16:00

DABEINACHDREI@OKERWELLE.DE