Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann hat gestern einen Förderbescheid in Höhe von 111.000 Euro an die Stadt Braunschweig übergeben. Mit Hilfe der Landesmittel können die Rettungsleitstelle IRLS Braunschweig sowie insgesamt sieben Krankenhäuser in der Region an das digitale Notfallmanagement-System „Ivena” angeschlossen werden. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Ulrich Markurth gab die Ministerin den Startschuss für das System. In diesem Fall sei die fortschreitende Digitalisierung uneingeschränkt zu begrüßen, so Reimann im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek