Seit der Gründung vor knapp 60 Jahren hat sich Amnesty International trotz mancher Repressalien große Verdienste um die Menschenrechte erworben. Auch 2019 gab es einige Erfolge, sagt Charlotte Ast von der Amnesty-Gruppe Braunschweig. Im Gespräch mit Albert Hirsmüller macht sie aber zugleich deutlich, dass sich die weltweit tätige Organisation längst nicht mehr “nur” für politische Gefangene engagiert.

Zurück zur Mediathek