In Zeiten, da Spareinlagen keine Zinsen abwerfen oder sogar bestraft werden, ist der Besitz von Immobilien besonders wertvoll. Nicht umsonst spricht man auch von „Betongold“. Wer ein Haus oder Grundstück erbt, sollte aber einiges beachten – zum Beispiel, wenn man schon selbst gebaut hat. Was dann? Behalten oder verkaufen? Kommt drauf an, sagt Claudia Kayser von der Volksbank BraWo im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek