Roman Polanskis neuer Film „Intrige“ (ab 6.2. u.a. im Universum Filmtheater Braunschweig) erzählt die Geschichte der so genannten „Dreyfus-Affäre“, die Ende des 19. Jahrhunderts eine ganze Nation in Aufruhr versetzte. Im Mittelpunkt des Films steht jedoch nicht das Justizopfer Alfred Dreyfus, sondern der Offizier und spätere Geheimdienstchef Marie-Georges Picquart. Ihm kommen Zweifel an der Schuld von Dreyfus. Entgegen der Anweisung, die Sache nicht zu verfolgen, ermittelt Picquart weiter und gerät in ein gefährliches Labyrinth aus Verrat und Korruption. Damit bringt er nicht nur seine Ehre in Gefahr, sondern auch sein Leben. Ein Filmtipp von Sylvia Scholz.

Zurück zur Mediathek