Gut aufwachsen in Digitalien

Die rasant fortschreitende Digitalisierung bringt es mit sich, dass Smartphones und Tablets schon bei den Jüngsten eine wichtige Rolle spielen. Um so wichtiger ist die frühzeitige Vermittlung von Medienkompetenz. In vielen Ländern steht dieses Fach bereits auf dem Lehrplan. Bei einer Fachtagung in Wolfenbüttel ging es dieser Tage um das Thema kindgerechte Medienbildung. Für die Entwicklung der Kinder ist es von entscheidender Bedeutung, dass Eltern sich der digitalen Wirklichkeit nicht verschließen, sagt Diplom-Pädagogin Sabine Ederim Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek