On
Air
Jetzt live hören
Bandstory2019-01-08T15:00:54+00:00

Bandstory

Freitag, 21.00 Uhr / alle 2 Wochen

Unsere Sendung befasst sich, wie der Name schon sagt, mit dem Werdegang und der Geschichte von Bands, die das Rockgeschehen der letzten 40 Jahre mitbestimmt haben.

Darunter sind Gruppen, die noch heute auf den Bühnen der Welt zu Hause sind, aber auch Interpreten, die nach einer kurzen und heftigen Karriere vollständig in der Versenkung verschwunden sind, aus der wir sie noch einmal heraus holen wollen…

Dabei bildet die zeitliche Abfolge von Tonträgerveröffentlichungen und Bandumbesetzungen ein wichtiges Hilfsmittel, um die anfallenden Datenmengen zu ordnen und in eine für die Hörer nachvollziehbare Reihenfolge zu bringen. Die Moderatoren widmen jede Sendung vollständig einer Band bzw. einem Interpreten. Manchmal werden je nach Umfang des Materials auch zwei oder drei Sendungen daraus.

THEMEN DER SENDUNG

Rest in Peace - Foto: pixabay

Rest in Peace – Foto: pixabay

R.I.P.

“Those who are about to die will salute you” – Gut vorstellbar, dass die totgeweihten Musiker nach römischen Vorbild die Götter im Rock- und Pophimmel auf ihre besondere Art grüßten. Wir werden diesem römischen Gruß im Lauf der Sendung noch einmal begegnen…

2018 hat die Musikwelt wieder viele Abschiede hinnehmen müssen. Musiker sind verstorben und ihre Familien, Freunde und Fans haben geliebte Menschen verloren. Bekannte, aber auch unbekannte Namen tauchten mit einem Nachruf in den Medien auf. Bei manchen Namen weiß man sofort, welche Musik zu diesem Namen gehört, bei anderen Namen hilft Bandstory der Erinnerung ein bisschen auf die Sprünge. Die Playlist ist unser musikalischer Nekrolog, der eine Auswahl darstellt…unsere Hörer haben bestimmt eigene Erinnerungen…

Playlist:
1. The Moody Blues – Go Now; 2. Motörhead – Ace Of Spades; 3. The Cranberries – Zombie; 4. The Temptations – Papa Was A Rolling Stone; 5. 7 Days Done – I Hope; 6. Hugh Masekela – Cantaloupe Island; 7. Colosseum – Walking In The Park; 8. Aretha Franklin & James Brown – Gimme Your Love; 9. The Blues Brothers – Soul Man; 10. Shocking Blue – Venus; 11. Tony Joe White – Undercover Agent For The Blues; 12. Jefferson Airplane – Summer Of Love.

Ausblick 2019 - Foto: PIXABAY

Foto: PIXABAY

Bandstory blickt vor allem nach vorn

Die Sendung möchte einen Ausblick auf die Bands und Künstler/innen geben, deren Musik und Stories im Mittelpunkt der Bandstoryausgaben im Jahr 2019 stehen werden.

Dabei erklingen so unterschiedliche Namen und Musikstile wie der sanfte Soul von Sade, der Rock’n’Roll und Blues von Willy de Ville, der Classic Rock der Band Greta Van Fleet, der Blue-Eyed Soul von Simply Red, der True Metal Sound der Band Manowar, der Rhythm & Blues vom Trio The Emotions sowie viele mehr in ihrem ureigenen Stil wie Chris Rea, The Tragically Hip und Bruce Cockburn. Auch das 50-jährige Jubiläum von Woodstock, der Mutter aller Festivals, bildet einen Höhepunkt von Bandstory im Jahr 2019.

Playlist:
1. Watching Over – Greta Van Fleet; 2. Hang On To Your Love – Sade; 3. Beating Like A Tom Tom – Willy de Ville; 4. Herz aus Stahl – Manowar; 5. Winter Song – Chris Rea; 6. Lovers In A Dangerous Time – Barenaked Ladies; 7. Can I Get A Witness – Steven Van Zandt; 8. Money’s Too Tight To Mention“ – Simply Red; 9. It’s A Good Life If You Don’t Weaken‘ – The Tragically Hip; 10. Best Of Your Love – The Emotions; 11. Woodstock – Joni Mitchell.

Ben Folds - Foto: Ben Folds - Milaub

Ben Folds – Foto: Ben Folds CC BY-SA 3.0 – Milaub

Ben Folds

Ben Folds ist Solokünstler, hat aber auch viele Jahre mit einer festen Band gearbeitet. Das Trio aus Klavier, Bass und Schlagzeug nannte sich Ben Folds Five. Folds selber ist Sänger und Pianist, dazu Songwriter und Multiinstrumentalist. Der 1966 in North Carolina geborene Musiker hat sich eher in der Indieszene eine Fangemeinde erkämpft und genießt einen guten Ruf als Liveperformer. Daher sucht man ihn in den Charts vergeblich und auch im Radio ist es dann eher Zufall, dass man auf seine Musik trifft.

Playlist:
1. Jackson Cannery; 2. Julianne; 3. Song For The Dumped; 4. Smoke; 5. Mess; 6. Rockin‘ The Suburbs; 7. The Ascent Of Stan; 8. Erase Me;
9. Your Dog; 10. Doc Pomus; 11. The Sound Of The Life Of The Mind; 12. Landed.

Westernhagen - Alphatier Pre-Listening Tour 2014 im Löwensaal in Nürnberg - Foto: Stefan Brending

Westernhagen – Alphatier Pre-Listening Tour 2014 im Löwensaal in Nürnberg

Marius Müller – Westernhagen

Unser heutiger muskalischer Gast wurde am 6. Dezember 1948 geboren, steht also kurz vor seinem 70. Geburtstag. Das ist für Bandstory ein guter Grund, heute schon einmal alles Gute zu wünschen und dabei eine Stunde sein Schaffen zu genießen.
Marius Müller – Westernhagen ist nicht der junge Draufgänger Theo Gromberg geblieben, der gegen den Rest der Welt gekämpft hat. Er hat eine steile und erfolgreiche Karriere als Rockmusiker gemacht und ist einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Künstler Deutschlands geworden. Hits wie „Dicke“, „Freiheit“, „Johnny W.“ oder „Wieder hier“ sind längst Klassiker im deutschen Rock- und Popgeschehen geworden. Seine „MTV Unplugged Tour“, auf der er erfolgreich seine Arbeit der letzten 40 Jahre in neuem Format präsentierte, setzte Westernhagen bis ins Jahr 2018 erfolgreich fort. (Foto: Stefan Brending / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de)

Playlist:
1. Sexy; 2. Johnny W.; 3. Mit 18; 4. Dicke; 5. Schinderhannes (Live); 6. Freiheit; 7. Schweigen ist feige; 8. Alphatier; 9. Oh Herr; 10. Wieder hier; 11. Lass uns leben.

Jackson Browne Teil 2

„Im November 1971 fahren Joni Mitchell, David Crosby und ich an Thanksgiving zur Ranch von Neil Young. Crosby zieht eine Kassette aus der Tasche und sagt: „Noch keiner von euch hat das hier gehört, das ist die neue Platte von Jackson Browne“.

Diese kleine Episode beschreibt Graham Nash in seinen Memoiren und er beschreibt den Beginn einer langen und erfolgreichen Karriere. In 2 Sendungen wird Bandstory Ausschnitte aus der musikalische Geschichte von Jackson Browne erzählen. Bis in die heutige Zeit ist er als Musiker und politischer Aktivist in der Öffentlichkeit sichtbar. Seine Songs sind Klassiker der populären Musik und sind bei Fans und Musikerkollegen gleichermaßen anerkannt und beliebt.

Playlist:
1. Love Minus Zero/No Limit; 2. Boulevard; 3. Lawyers In Love; 4. Somebody’s Baby; 5. Lives In The Balance; 6. I’m Alive; 7. Everywhere I Go; 8. The Barricades Of Heaven; 9. I’ve Been The One; 10. I’m A Patriot; 11. Song For Adam.

Jackson Browne Teil 1

„Im November 1971 fahren Joni Mitchell, David Crosby und ich an Thanksgiving zur Ranch von Neil Young. Crosby zieht eine Kassette aus der Tasche und sagt: „Noch keiner von euch hat das hier gehört, das ist die neue Platte von Jackson Browne“.

Diese kleine Episode beschreibt Graham Nash in seinen Memoiren und er beschreibt den Beginn einer langen und erfolgreichen Karriere. In 2 Sendungen wird Bandstory Ausschnitte aus der musikalische Geschichte von Jackson Browne erzählen. Bis in die heutige Zeit ist er als Musiker und politischer Aktivist in der Öffentlichkeit sichtbar. Seine Songs sind Klassiker der populären Musik und sind bei Fans und Musikerkollegen gleichermaßen anerkannt und beliebt.

Playlist:
1. Doctor, My Eyes; 2. Jamaica Say You Will; 3. Rock Me On The Water; 4. Take It Easy; 5. Redneck Friend; 6. Late For The Sky; 7. The Pretender; 8. Before The Deluge; 9. The Load Out; 10. Stay; 11. Linda Paloma.

Lucinda Williams Teil 3

Lucinda Williams, 1953 in Louisiana geboren, ist längst eine Ikone im Americana-Kosmos, jene Mixture aus Country, Rock, Blues und Folk. Ihre Songs sind geprägt von einem gnadenlosen Blick aufs Leben.

Menschen auf der Verliererseite des Lebens, Verlust und enttäuschte Liebe stehen dabei immer wieder im Fokus. „The Times“ beschrieb sie vor 20 Jahren als „das fehlende Verbindungsstück zwischen Sherryl Crow und Neil Young“.

Bandstory hat Musik aus den zahllosen Veröffentlichungen von Lucinda Williams zusammengestellt und lädt seine Hörer ein, in ihr musikalisches Schaffen reinzuhören oder auch ihre Kooperationen mit anderen Musikern zu entdecken. Heute Abend gehören Graham Parker und Elvis Costello zu ihren musikalischen Partnern.

Playlist:
1. Drunken Angel; 2. Cruel Lips; 3. Protection; 4. East Side Of Town; 5. There’s A Story In Your Voice; 6. Jailhouse Tears; 7. So Much Trouble In The World; 8. Ghosts Of Highway 20; 9. Foolishness.

Lucinda Williams Teil 2

Bandstory präsentiert heute den 2. Teil der Lucinda Williams – Story. Lucinda Williams, 1953 in Louisiana geboren, hat ihre Karriere als Countrysängerin begonnen und liefert heute die Blaupause von Americana ab, jene Mixture aus Country, Rock, Blues und Folk. Ihre Songs sind geprägt von einem gnadenlosen Blick aufs Leben.

Menschen auf der Verliererseite des Lebens, Verlust und enttäuschte Liebe stehen dabei immer wieder im Fokus. Vielleicht sehen einige in ihr genau deshalb das emotionale Zentralmassiv des Westens.

Bandstory hat Musik aus den zahllosen Veröffentlichungen von Lucinda Williams zusammengestellt und lädt seine Hörer ein, in ihre Platten reinzuhören oder auch ihre Kooperationen mit anderen Musikern zu entdecken.

Playlist:
1. Unsuffer Me; 2. Pineola; 3. Tears Of Joy; 4. It’s A Long Way To The Top If You Want To Rock’n’Roll; 5. The Ballad Of Lucy Jordan;
6. Copenhagen; 7. Tryin‘ To Get To Heaven; 8. I Asked For Water (He Gave Me Gasoline); 9. Joy; 10. Passionate Kisses.

25.01.2019 um 21:00 Uhr
21:00 — 22:00

WEBSEITE