Crocoline

Die Musikshow am Samstagabend.

Samstag, 20.00 – 22.00 Uhr / alle 4 Wochen

Die 2 stündige Samstagabendshow mit Mr. Crocodile bringt die Hörer musikalisch ins Wochenende.

Die erste Stunde steht oft musikalisch unter aktuellen Themen – Sportereignisse, Eurovision Song Contest, Ferien, Weihnachten, Ostern, Jubiläen wie „50 Jahre Flower Power“, Filme, Jahreszeiten oder auch musikalischen Reisen. Das aus Good Vibrations bekannte Filmquiz mit der Möglichkeit Freikarten und Film-Gimmicks zu gewinnen, wird in Zukunft ebenfalls Teil der ersten Crocoline-Stunde sein.

In der zweiten Stunde heißt es dann stets „Live is live!“ mit Live-Konzerten von Künstlern, die aktuell touren, Konzerte zu Musikergeburtstagen, zu neuen Alben, Konzerten mit besonderem Bezug zur Region, Festivals uva. Ursprünglich als Call-in Sendung gestartet, ist die Crocoline noch immer interaktiv, da die Hörer per Email das Programm mitgestalten können: Konzertwiederholungen, wichtige Infos zu Musikthemen und Live-Terminen, Musikwünsche und Grüße werden, wenn machbar, umgesetzt.

THEMEN DER SENDUNG

Foto: Croco und Stefan (c) Privat

In der Rock’n‘ Roll Corner

…stellt Croco die Band von Phil Hatton vor („Welshmanshill) und fragt sich: „Was wurde aus SLADE? In der Rubrik 25 Jahre Okerwelle feiern wir „Stefans Night“: Stefan Remmler in Concert – ein akustisches Solokonzert mit Freunden (u.a. Carl Carlten) in der zweiten Stunde der Crocoline. Zuvor gibt’s traditionell die Geburtstagssendung für Stefan Lindstedt (vorab – er hat nächste Woche Geburtstatg) mit Erinnerungen an seine Kultmoderation zum Eintracht Aufstieg in die zweite Liga (2002 gegen SG Wattenscheid).“, Live is Live bringt Runrik, ASIA und SAGA. Und Herbst-Crock’n’Roll liefern Billy Joel (auf Hörerwunsch), die Pogues, Meat Loaf uva.

Foto: Croco grüßt von der Insel (c) privat

„Sommer-Insel-Radio“

In der ersten Stunde hält Mr. Crocodile den Sommer fest und verlängert mit Louigies Sommergedichten und Summermusic die Urlaubstimmung. Die musikalische Urlaubsreise begleiten Songs aus 25 Jahren Crocoline: Juanez, Jellow, Stefan Remmler featuring Staus Quo(!), Phil Bates (mit Moderator Erik), Smoke City, Fast Ball, Flash and the Pan, Transvision Vamp, Meat Loaf uva. Wir erinnern an Sprecher und Schauspieler Helmut Krauss. In der zweiten Stunde präsentiert Mr. Crocodile anlässlich der aktuellen KARAT Tour, KARAT live mit dem Philharmonischen-Orchester-Kiel.

Foto: Louigie und Erik – early Surferboys (c) Privat

Beach Party und “Live is Live”

In der ersten Stunde gibt es die Beach Party zu 25 Jahre Okerwelle: In der ersten Stunde hält Mr. Crocodile den Sommer fest und verlängert mit Summermusic die Urlaubstimmung, Inselsuche und Strandorttipp. Dazu gibt es Ausschnitte aus 25 Jahren Okerwelle Crocoline mit Andreas Reiß, Christo und Eddi Adam. Musikalisch on the Beach sind u.a. Jack Johnson, Billy Bregg, The Beach Boys uva.

Ab 21 Uhr heißt es wieder “Live is live!”, diesmal mit Ausschnitten aus dem “Back to Hydepark” Konzert der Rolling Stones mit Interviews der Bandmitglieder, welche auf dem Hyde Park Konzert dabei waren.

Foto: Erika Bolik

Turn your Radio on for Erika Bolik!

“To good to be forgotten!” zwei Stunden erinnert an die „Erfinderin“ der Crocoline und Good Vibrations, Zauberkoch-Autorin Erika Bolik. Zu hören ist ihre Originalstimme aus seltenen Aufnahmen. Neben Gedichten der Autorin sorgt ihre Musikauswahl für unendliche Sommerferienstimmung mit den Beatles, Dolls United und den Stars der Augsburger Puppenkiste, ELO (live), Shaggy, Gilbert Becaud, Daniel Gerard, Leslie Mandoki und den Gipsy Kings uva. Dazu gibt’s Summer-Crock’n Roll aus sechs Jahrzehnten.

Foto: Crocos Archiv

Die Okerwelle-Jubiläumsausgabe der Crocoline

Die erste Stunde widmet sich anlässlich des 25sten Okerwelle Geburtstags der Sendung „Viererbande“ – der ersten Sendung bei Okerwelle überhaupt. Ausgestrahlt wird eine Sendung von 1999, in der Michael Mertens, Andreas Reis, Peter Drabert und Martin Bolik alias Croco in den Orkerwelle-Archiven nach Raritäten gesucht haben. Die frechen Vier trieben viele Jahre des Mittwoch Nachts ihren journalistischen Schabernack in Livesendungen zu jeweils einem speziellen Thema – oftmals mit bellenden Kommentaren von Radiohund (und Kinohund) Ringo, der damals noch live ins Studio durfte. Die Kommentare der Moderatoren und auch deren Musikauswahl kamen nicht selten in die Gefahr eines Rüffels der Landesmedienanstalt. Verboten wurde die Sendung aber nie…
In der Rubrik „Live is Live“ gibt es ab 21.00 Uhr ein offizielles Konzertbootleg von Aerosmith mit seltenen Aufnahmen aus den Jahren 1973 – 1983.

Foto: Surfin Croco

Beachparty

In der ersten Stunde die Crocoline Beach Party präsentiert Croco aktuelle Beach -und Surfsongs und natürlich Klassiker, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. In der zweiten Stunde Crocoline: „Live is live“. Beach Boy – Brian Wilson trifft Freunde auf der Bühne – Beach Boy Al Jardine, Gitarrist Blondie Chaplin, Drummer Ricky Fataar, Country-Star Kacey Musgraves, Jazz-Trompeter Mark Isham, Nate Ruess (Fun) sowie Zooey Deschanel und M. Ward (She & Him) u.a.

Foto: Crocoline-Tean

Live-Interpretationen von Rock- und Popsongs

Zum Tanz in den Mai bringt die Crocoline ein ganz besonderes Live-Erlebnis: Live-Interpretationen großer Rock -und Popsongs vorrangig aus den 80gern, ausgewählt von Erik, Louigie und Croco: u.a. mit Billy Idol, Brian Adams, Huey Lewis, Bon Jovi, Tom Petty, Van Halen, Billy Joel, CCR, Lou Reed, The Stranglers, Smokie, Jeff Lynnes ELO, Heart, James Brown und viele Liveact-Überraschungen.

Foto (c) Croco

Springshow

Croco präsentiert die erste Spring-Show mit aktuellen Gedichten und Best of Crock’n‘ Roll von den Mavericks, Achim Reichel, Kitty Daisy and Lewis, Klaus Lage im Duett mit Irene Grandi, Phil Carmen, Runrik uva. In der zweiten Stunde schaffen wir im „Inselradio“ (musikalische) Frühlingsgefühle u.a. mit einem frischen Musikmix aus Paolo Nutini, Claire Maguire, Blondie, Sixpence Non the Richer, den Dixy Chicks, Miss Li, Lena (mit einem Song von Miss Li), Dukes of the Orient (mit ASIA Band-Special), einem Flashback mit Journey, Louigies Lyrik für den April und eine Alternative zur frühlingshaften Aufklärung mit Bienen und Blüten – wir klären auf mit Thomas der Lokomotive…

10.12.2022 um 20:00 Uhr
20:00 — 22:00

KONTAKT