Crocoline

Die Musikshow am Samstagabend.

Samstag, 20.00 – 22.00 Uhr / alle 4 Wochen

Die 2 stündige Samstagabendshow mit Mr. Crocodile bringt die Hörer musikalisch ins Wochenende.

Die erste Stunde steht oft musikalisch unter aktuellen Themen – Sportereignisse, Eurovision Song Contest, Ferien, Weihnachten, Ostern, Jubiläen wie „50 Jahre Flower Power“, Filme, Jahreszeiten oder auch musikalischen Reisen. Das aus Good Vibrations bekannte Filmquiz mit der Möglichkeit Freikarten und Film-Gimmicks zu gewinnen, wird in Zukunft ebenfalls Teil der ersten Crocoline-Stunde sein.

In der zweiten Stunde heißt es dann stets „Live is live!“ mit Live-Konzerten von Künstlern, die aktuell touren, Konzerte zu Musikergeburtstagen, zu neuen Alben, Konzerten mit besonderem Bezug zur Region, Festivals uva. Ursprünglich als Call-in Sendung gestartet, ist die Crocoline noch immer interaktiv, da die Hörer per Email das Programm mitgestalten können: Konzertwiederholungen, wichtige Infos zu Musikthemen und Live-Terminen, Musikwünsche und Grüße werden, wenn machbar, umgesetzt.

THEMEN DER SENDUNG

Cover (c) Jim Steinman

Meat Loaf im Doppelpack

Zum Gedenken an den Komponisten Jim Steinman gibt’s Meat Loaf im Doppelpack. In der ersten Stunde u.a. ein Feature über das die Kritik „spaltende” letzte Steinman-Meatloaf-Album „Braver Then We Are” und der gewohnt “wilde” Musikmix zum Einstieg in die Samstag Nacht. Die zweite Stunde bringt in der Rubrik „Live Is Live” die Live-Version von „Bat Out Of Hell”, dem erfolgreichsten Steinman Album mit Meat Loaf, Patti Russo, The Neverland Express und Symphonieorchester.

Foto: Croco auf der Insel

Das musikalische Osterei, passend zum Osterfest!

…das Beste aus den Crocoline Spring-Shows mit aktuellen Gedichten und Best of Crock’n’ Roll von den Mavericks, Achim Reichel, Kitty Daisy and Lewis, Klaus Lage im Duett mit Irene Grandi, Phil Carmen, Runrik uva.

In der zweiten Stunde schaffen wir im „Inselradio” (musikalische) Frühlingsgefühle u.a. mit einem frischen Musikmix aus Paolo Nutini, Claire Maguire, Blondie, Sixpence Non the Richer, den Dixy Chicks, Miss Li, Lena (mit einem Song von Miss Li), Dukes of the Orient (mit ASIA Band-Special), einem Flashback mit Journey, Louigies Lyrik für den April und eine Alternative zur frühlingshaften Aufklärung mit Bienen und Blüten – wir klären auf mit Thomas der Lokomotive…

Das Crcocoline Team goes 80s (c) Bolik

80ger Jahre Special: Kim Wild live!

In der erste Stunde reisen wir in die 80ger Jahre mit Live-Rock-Größen wie ASIA, Iron Maiden, Deep Purple, FREE, Foreigner, YES, ELP, Led Zeppelin uva. – mal live und mal in Sonderversionen.

In der zweiten Stunde gibt es ein “Live is live” 80ger Jahre Special mit Kim Wilde live aus dem Jahr 2018 und Ausschnitten aus der „Aliens Tour”.

Foto: Beachparty

Die Beach Party

…mit einer neuen Flower-Power-Show bringen wir in der ersten Stunde den Sommer zurück. Es dreht sich wieder alles um die Liebe mit einer informativen und musikalischen Zeitreise in den “Summer of Love”, der im Januar und Februar 1967 im Golden Gate Park begann. Dazu gibt’s neu ausgesuchte Flower Power Music, Raritäten und Weisheiten. Die zweite Stunde von 21 – 22 Uhr Stunde hat ein ganz besonderes Live-Erlebnis für euch: Live-Interpretationen großer Sommer-Rock-Songs aus den 80gern, die an heiße Zeiten erinnern.

Von Draus Vom Walde Foto (c) Bolik

Die Crocoline heizt ein!

Wir starten mit zwei Stunden „Live is live Rock! Ins neue Jahr. Ausgewählt von Croco, Louigie und Erik (Foto): Das Crock’n’ Roll Feuerwerk: Rare live Aufnahmen großer Rockbands und Solokünstler am Stück. U.a. mit Deep Purple, Alice Cooper, Toto, Blue Oyster Cult, Nazareth, Yes, The Hooters, James Brown, Smokie(!), John Farnham, Mothers Finest, Cheap Trick, Status Quo, Heart, Mott The Hoople, The Stranglers, Santana uva.

Foto: Croco

Crocoline zum 3. Advent

Ein Wiederhören aus 20 Jahren Okerwelle u.a. mit Musikern aus Braunschweig und Umgebung wie Wheepin Willow, Hart und Cross und Lutz Drenkwitz, aber auch internationaler X-Mas Crock’n’Roll von Meat Loaf, Gilbert Becaud, Trans Sibirian Orchestra und Weihnachtslyrik aus der guten alten Zeit, u.a. mit Ruth Mönch (Markt und Straßen…) und Rudolf Strack. Einen besinnlich rockenden Advent wünscht Mr. Crocodile!

Foto: Croco und Stefan

Heute „Stefans Day”: Stefan Remmler in Concert

…ein akustisches Solokonzert mit Freunden (u.a. Carl Carlten) in der zweiten Stunde der Crocoline. Zuvor gibt’s traditionell die Geburtstagssendung für Stefan Lindstedt (vorab – er hat nächste Woche Geburtstatg) mit Erinnerungen an seine Kultmoderation zum Eintracht Aufstieg in die zweite Liga (2002 gegen SG Wattenscheid). In der Rock’n’ Roll Corner befasst sich Croco mit SLADE, Live is Live bringt Runrik, ASIA und SAGA. Und Herbst-Crock’n’Roll liefern Billy Joel, die Pogues, Meat Loaf, Jeff Lynnes ELO (neue Single), MIKA uva.

Foto: Croco

Heute gibt’s für alle Okerwelle Langzeit-Fans einen weiteren Abend mit der „Viererbande”

ein langer Ausschnitt aus der Sendung „Die Viererbande kramt im Archiv”. In der zweiten Stunde präsentiert Mr. Crocodile Willy Nelson live in Amsterdam aus dem Jahr 2008.

29.05.2021 um 20:00 Uhr
20:00 — 22:00

KONTAKT