Fantastisches vor Mitternacht

Freitag, 23.00 Uhr – alle 2 Wochen

THEMEN DER SENDUNG

Foto (c) Pandora’s Play

Utopia 2: Das Brooklyn-Projekt

Elisabeth Stanford kann es nicht fassen. Für eine mehr als fragwürdige UFO-Story schickt ihre Zeitung sie nach Rosswell in New Mexico. Jenem Ort, in dem in den 50er Jahren bereits einmal Ufos Schlagzeilen gemacht haben. Kaum dort angekommen, scheint jemand auf telepathischen Wege Kontakt mit ihr aufzunehmen und berichtet von einem ultrageheimen Bombenprojekt. Zunächst schenkt sie den geistig übermittelten Worten des Mannes, der sich als Dr. Mertens aus Deutschland vorstellt, keinen Glauben. Doch als sie kurz darauf beinahe einem gezielten Mordattentat zum Opfer fällt, ändert sich alles. Bald darauf macht sie sich mit einer Freundin auf den Weg, den Hinweisen des geheimnisvollen Arztes zu folgen, ohne zu ahnen, wie lebensgefährlich diese Recherche werden wird. Doch durch den Kontakt mit Dr. Mertens entwickelt Stanford Kräfte, von denen ihre Gegner nicht das Geringste ahnen…

Cover (c) Pandoras Play

Utopia 1 – Der Rachefeldzug

Schnallen Sie sich nicht an und geben Sie ordentlich Gas! Dann rasen Sie durch Ihre Einfahrt und fahren einfach ungebremst gegen das parkende Auto Ihrer Frau! Von einem Hirntrauma aus dem Koma erwachend, erfährt Dr. Klaus Mertens, dass er Frau und Kind bei einem Terroranschlag verloren hat. Des Lebens nicht mehr froh, denkt er ernsthaft über Selbstmord nach. Doch bevor es dazu kommt, provoziert ihn ein Nachbar aufs Äußerste, und der Arzt entwickelt plötzlich eine geistige Fähigkeit, die alles verändert. Von einem Augenblick auf den Anderen stehen ihm ungeahnte Mittel zur Verfügung…

Narfland 2 – Der Weg durch den Weyfiar-Wald

Der Maler Leon Cartwright wird in jeder Nacht von seltsamen Träumen geplagt, in denen er ein merkwürdiges und fremdes Land sieht. Wie besessen beginnt er diese Bilder auf seiner Leinwand festzuhalten, nicht mehr in der Lage andere Dinge zu zeichnen. Das Leben um ihn beginnt immer mehr zu zerfallen. Als er schließlich keinen Ausweg mehr weiß und vor dem Scherbenhaufen seines Lebens steht, begegnet er einer mysteriösen und dunklen Gestalt. Diese bringt ihn dazu, von einer Brücke in ein helles Licht zu springen. Kurze Zeit später findet sich Leon in einem dunklen Verlies wieder, zusammen mit dem Gnom-ähnlichen Hobs und einer Schülerin der Magie, Pyliana. Doch er kennt das Land, in das er gelangt ist – aus seinen Träumen…

Leon, Waslik, Pyliana und Hobs erreichen den gefährlichen Weyfiar-Wald, der von der Verderbnis des Schattenhaften in einen dunklen und bösen Ort verwandelt wurde. Hier suchen sie nach der „Weisen des Brunnens”, um den Zufluchtsort der letzten Iahidan zu erfahren. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und die Gruppe muss sich den schrecklichen Syrtyden stellen…

Narfland 1 – Der Weg durch Karth-Dian

Der Maler Leon Cartwright wird in jeder Nacht von seltsamen Träumen geplagt, in denen er ein merkwürdiges und fremdes Land sieht. Wie besessen beginnt er diese Bilder auf seiner Leinwand festzuhalten, nicht mehr in der Lage andere Dinge zu zeichnen. Das Leben um ihn beginnt immer mehr zu zerfallen. Als er schließlich keinen Ausweg mehr weiß und vor dem Scherbenhaufen seines Lebens steht, begegnet er einer mysteriösen und dunklen Gestalt.

Diese Begegnung ist der Anfang einer abenteuerlichen Reise für Leon, die ihn an den Ort seiner Träume führen wird: Narfland.

(c) innovative fiction

Narbenhaut – Ein Instrument der Furcht (Teil 2)

Die Grauen Herrscher sind vergangen, der Kriegerprophet ist tot, sein Imperium zerbrochen. Und jedes der Neun Reiche strebt danach, seine Nachfolge anzutreten. In dieser unruhigen Zeit lebt die Kopfgeldjägerin Sia, ihr junges Gesicht von alten Wunden gezeichnet, ihre Vergangenheit in Schatten gehüllt. Unter einem Namen wird sie überall gleichermaßen gehasst wie gefürchtet: Narbenhaut. Dies sind die Chroniken ihrer Abenteuer. Ein Mörder geht um in den Schatten von Kar-Dara, der Stadt aus Licht und Dornen. Sia nimmt seine Verfolgung auf, doch ihr Gegner scheint kein Mensch mehr zu sein. Denn er besitzt die Gabe, seine Opfer allein durch ihre Furcht zu töten…

Cover (c) Innovative Fiction

Narbenhaut – Ein Instrument der Furcht

Die Grauen Herrscher sind vergangen, der Kriegerprophet ist tot, sein Imperium zerbrochen. Und jedes der Neun Reiche strebt danach, seine Nachfolge anzutreten. In dieser unruhigen Zeit lebt die Kopfgeldjägerin Sia, ihr junges Gesicht von alten Wunden gezeichnet, ihre Vergangenheit in Schatten gehüllt. Unter einem Namen wird sie überall gleichermaßen gehasst wie gefürchtet: Narbenhaut. Dies sind die Chroniken ihrer Abenteuer. Ein Mörder geht um in den Schatten von Kar-Dara, der Stadt aus Licht und Dornen. Sia nimmt seine Verfolgung auf, doch ihr Gegner scheint kein Mensch mehr zu sein. Denn er besitzt die Gabe, seine Opfer allein durch ihre Furcht zu töten…

Cover (c) Pandoras Play

Die Chroniken U666 Folge 6 Bestie Teil II

Kurz zur Vorgeschichte: 1962 entdeckten Taucher im Pazifik Hinweise auf eine vergessene Unterwasserbasis der Nazis, in der in einem mysteriösen deutsch-japanischen Projekt Übermensch-Soldaten geschaffen werden sollten. Kurz darauf bricht auf einer Insel eine schreckliche Seuche aus, bei der es nur eine Überlebende gibt.

1967 – Fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen auf dem versunkenen U-Boot und der nahegelegenen Insel im Pazifik scheint alles wieder idyllisch und friedlich.

Und dennoch ist etwas seltsam: Die Fischer einer Nachbarinsel stellen fest, dass ihr Fang immer schlechter wird. Warum bleiben die Fische aus? Die Dorfgemeinschaft bittet das Festland um Hilfe. Galtero Kemen wird von der Regierung mit den Nachforschungen beauftragt. Zu seinem Ärger wird ihm die rebellische Meeresbiologin Esmeralda an die Seite gestellt – seine Noch-Ehefrau. Die beiden sollen den Ursachen auf den Grund gehen. Doch die Ermittlungen führen sie auf die Insel des Schreckens – und geradewegs ins Angesicht der Bestie. Die beiden Fischer Manolo und Emilio lernen sie kennen: ein riesiges Ungeheuer mit Krakententakeln rammt ihr Boot und tötet Emilio. Welche Rolle spielt das geheimnisvolle Kommando der amerikanischen Navy…

Cover (c) Pandoras Play

Die Chroniken U666 Folge 6 Bestie Teil I

Kurz zur Vorgeschichte: 1962 entdeckten Taucher im Pazifik Hinweise auf eine vergessene Unterwasserbasis der Nazis, in der in einem mysteriösen deutsch-japanischen Projekt Übermensch-Soldaten geschaffen werden sollten. Kurz darauf bricht auf einer Insel eine schreckliche Seuche aus, bei der es nur eine Überlebende gibt.

1967 – Fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen auf dem versunkenen U-Boot und der nahegelegenen Insel im Pazifik scheint alles wieder idyllisch und friedlich.

Und dennoch ist etwas seltsam: Die Fischer einer Nachbarinsel stellen fest, dass ihr Fang immer schlechter wird. Warum bleiben die Fische aus? Die Dorfgemeinschaft bittet das Festland um Hilfe. Galtero Kemen wird von der Regierung mit den Nachforschungen beauftragt. Zu seinem Ärger wird ihm die rebellische Meeresbiologin Esmeralda an die Seite gestellt – seine Noch-Ehefrau. Die beiden sollen den Ursachen auf den Grund gehen. Doch die Ermittlungen führen sie auf die Insel des Schreckens – und geradewegs ins Angesicht der Bestie.

14.05.2021 um 23:00 Uhr
23:00 — 00:00