Fantastisches vor Mitternacht

Freitag, 23.00 Uhr – alle 2 Wochen

THEMEN DER SENDUNG

Cover (c) Pandora Play

Hellweg: Die Straße der Toten – Zukunft Teil II

„Verdammt – jetzt sind sie mir runtergefallen und kaputt – wie soll ich nur den ganzen Tag so auskommen?” schimpft Stevie verärgert, denn in der Zukunft tragen alle Menschen den ganzen Tag über ERGs, eine Art Brille, über die man auch telefonieren oder Nachrichten verschicken kann und die die Welt zum zusätzliche Informationen ergänzt. Stevie hat also Pech und so sieht sie plötzlich ohne die Brille auf einmal etwas, das mit Brille nicht dort ist: eine unheimliche Frau. Die Frau hat sie auch bemerkt und folgt ihr. Stevie bekommt Angst. Was will die Unbekannte nur von ihr?

Und was ist eigentlich mit ihrem Freund Ben, er kann die Frau zwar nicht sehen, hört aber ihre Stimme. Alles spielt sich in der Nähe der vielbefahrenen Straße Hellweg ab, auf der es vor vielen Jahren noch unzählige Unfälle gegeben hat. Gibt es da einen Zusammenhang zu der altmodisch gekleideten Frau.

Schließlich entdecken Stevie und Ben auch eine Störung bei der Farberkennung. Ist sie vielleicht Gen bedingt. Sie erfahren von Jasmin, einer weiteren Mitschülerin, dass sie ähnliche Defekte aufweist, aber bislang noch nicht entdeckt hat, dass sie ohne ERG plötzlich eine geheimnisvolle Frau sieht.

Da hat Ben eine Idee, wo sie Informationen bekommen könnten…

Cover (c) Pandora Play

Hellweg: Die Straße der Toten – Zukunft

„Verdammt – jetzt sind sie mir runtergefallen und kaputt – wie soll ich nur den ganzen Tag so auskommen?”

In der Zukunft tragen alle Menschen den ganzen Tag über ERGs, eine Art Brille, über die man auch telefonieren oder Nachrichten verschicken kann und die die Welt zum zusätzliche Informationen ergänzt. Stevie hat Pech: Eines Morgens zerbrechen ihre ERGs und ohne die Brille sieht sie auf einmal etwas, das mit Brille nicht dort ist: eine unheimliche Frau. Die Frau hat sie auch bemerkt und folgt ihr. Stevie bekommt Angst. Was will die Unbekannte nur von ihr?

Cover (c) Pandoras Play

Utopia 6 – Entscheidung in Down Under

„So ihr Dschungelaffen. Das ist euer neues Zuhause, euer Reservat. Kommt damit klar, und wagt euch ja nicht hier raus!”

Australien: der Aborigine Beangagarrie wird von Alpträumen heimgesucht. Darin sieht er die Misshandlung und Ausrottung seines Stammes voraus. Besorgt berichtet er den Stammesältesten davon, die ihn zusammen mit zwei Vertrauten zu den Vertretern der Weißen nach Canberra schicken. Ihr Weg durch die Wildnis wird zu einem Kampf ums Überleben, denn Freunde werden plötzlich zu mörderischen Feinden und gefährden ihr Leben und ihre Mission.
Ohne es zu ahnen, werden sie zum Zünglein an der Waage eines globalen Komplotts, welches die Menschheit wieder für Jahrzehnte zurückwerfen könnte. Wie sollen drei Aborigines, deren ganze Verteidigung aus drei Speeren besteht, damit fertig werden?

TRIGGERS – Mission 2.1 – Strömungen

Eigentlich hätte es nur ein ganz normaler Routineeinsatz werden sollen: Die S.F.S.. TARGET erhält den Befehl, die havarierte Raumsonde OZMA zu bergen. Doch bereits vor dem Start geschehen einige mysteriöse Dinge: Erin wird von einem giftigen Alien-Tier gebissen – ein Unfall oder doch vielleicht ein Anschlag? Und warum verhalten sich Yuri und Seska mit einem Mal so seltsam? Als die Sonde an Bord gebracht wird, bricht auf der TARGET vollends Chaos aus. Wie gesagt: nur ein Routineeinsatz…!

Triggers Mission 1.2 – Unternehmen Dädalus II

Das Spaceforce-Raumschiff „Target” erhält einen Notruf vom Raumschiff „Dadälus”.
Als die Crew der 20 Elite-Studenten unter Captain Blake Sulaco dort eintrifft, werden sie von einer Horde Riesenkäfer angegriffen:

Erin blickte in ein Meer aus Hunderten von Facettenaugen. Sie hielt das Plasmagewehr im Anschlag, doch damit schien sie die Kreaturen nur wenig zu beeindrucken. Sie machte sich nichts vor: ein paar von den Biestern würden vielleicht dran glauben, aber eher sie es sich versah, würden sie von deren Artgenossen in Stücke gerissen werden. Grünlicher Geifer tropfte von ihren Beißzangen und das sich steigernde Knurren aus ihren Kehlen verriet, dass sie sich bald auf sie stürzen würden. Schon oft hatte Erin sich vorzustellen versucht, wie ihr Tod einmal aussehen würde: das sie nun ihr Ende im Magen eines Riesenkäfers erwartete, empfand sie als Beleidigung…

Triggers Mission 1.1 – Das Ikosaeder-Projekt

“Stillgestanden!” befahl Lt. Gallifrey lautstark. Sofort verstummte das Raunen in der Offiziersmesse und alle Kadetten standen stramm. Keiner wagte auch nur laut zu atmen. Doch auch wenn jeder von ihnen sich bemühte, ruhig und gelassen zu wirken: als Capt. Sulaco die Reihe abschritt, ging manchen unter seinem strengen Blick die Selbstsicherheit verloren. In ihren Köpfen begannen die Gedanken zu rotieren.

Um fast jeden erfahrenen Raumschiffkommandanten der Space Force rankten sich Geschichten. Geschichten, die Furcht und Ehrfurcht zugleich bei den Zuhörern einflößten.
Bei Sulaco war es anders: es waren keine Geschichten, sondern Legenden.

(c) pandoras play

Utopia Folge 5 – “Der tote Planet”

„Captain, wir stehen unter Beschuss! Ein nuklearer Sprengkopf rast auf uns zu!”
Der geniale Wissenschaftler Professor Marble hat einen Antrieb erfunden, mit dem es der Menschheit erstmals möglich sein wird, schneller als das Licht zu reisen und die Tiefen des Universums zu erkunden. Während des Testflugs des Prototypraumschiffs kommt es jedoch zu einer lebensgefährlichen Fehlfunktion. Für die Besatzung, darunter auch der Regierungschef Utopias, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Währenddessen formiert sich auf der Erde neuer Widerstand gegen die noch junge Weltregierung. Noch immer gibt es fanatische Kräfte, die die alte Ordnung wieder herstellen wollen.

Cover (c) Pandoras Play

Utopia 4 – Mission Weltherrschaft Teil II

Chris Mertens, direkter Nachkomme von Dr. Klaus Mertens, steht 70 Jahre nach Gründung des Inselstaats Utopia vor einer folgenschweren Aufgabe. Die Erde, ausgebeutet durch rücksichtslose Großkonzerne, die von korrupten Regierungschefs gedeckt werden, steht kurz vor dem ökologischen und sozialen Kollaps. Nur mit Hilfe eines überraschenden globalen Putsches und einer völligen Machtverschiebung könnte die Menschheit noch gerettet werden. Nichts anderes plant Chris Mertens. Das kann er jedoch nur mit der Unterstützung vieler Begabter und weiterer Verbündeter erreichen. Doch selbst nachdem bereits alles gewonnen scheint, geben seine Gegner nicht auf und schrecken auch vor Entführung und Massenmord nicht zurück. Wird es Utopia gelingen, die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln oder ist die Menschheit endgültig dem Untergang geweiht?

29.10.2021 um 23:00 Uhr
23:00 — 00:00