Offener Sendebereich

Hier ist Platz für Ihr eigenes Programm

Machen Sie Ihr eigenes Progamm!

Auf diesem Sendeplatz können Sie Ihre eigene Sendung gestalten. Bei unserer Medienpädagogin können Sie sich auch für eine Kurs Anmelden, in dem Sie Fertigkeiten erlernen können: Journalistische Grundlagen, Moderation, Beitragserstellung und Schnitttechnik.  Bringen Sie Ihr Thema oder Ihre Lieblingsmusik ins Radio – machen Sie mit!

Welche Sendung läuft finden Sie im aktuellen Tagestipp.

Sollte dieser Sendeplatz nicht belegt sein, läuft Musik Nonstop.

Foto (c) Altstädt

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

Das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH (BNW) begleitet Jugendliche und Erwachsene im Prozess des lebenslangen Lernen – darunter die berufliche Orientierung, praxisnahe Fort- und Weiterbildung und die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen.
In dieser Stunde wird über die Teilqualifizierung im Bereich Verkauf in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Braunschweig berichtet. Im theoretischen Unterricht wird Fachwissen, orientiert am anerkannten Berufsbild vermittelt. In der praktischen Qualifizierungsphase wird das erlernte Wissen in Betrieben der Region vertieft. . Die Inhalte sind gemäß der Ausbildungsordnung nach bundeseinheitlichen Standards gestaltet.

Foto von links:
Evelyn Kumpf-Wilke, regionale Kundenmanagerin BNW, Zimaida Savova, Schulungsteilnehmerin, Katrin Miehe-Scholz, stellvertretende Geschäftsführerin Jobcenter Braunschweig, Jan Heustedter, Schulungsteilnehmer und Sarah Orlowski, Regionalleitung Leistungserstellung BNW

(c) Altstädt

Globaler Klimastreik am 24.09.

Wir streiken bundesweit & international – in Deutschland 2 Tage vor der Bundestagswahl, die nicht nur eine Klimawahl, sondern eine Zukunftswahl, eine Jahrhundertwahl ist.
Als Bewegung wissen wir, dass diese Bundestagswahl nicht auf magische Weise das Klima retten wird. Keine Partei in Deutschland hat einen ausreichenden Plan, um die 1,5 Grad-Grenze einzuhalten. Dennoch wird sie die Weichen für die Politik der nächsten Jahre stellen, und damit auch darüber entscheiden, ob wir die 1,5 Grad-Grenze als Land einhalten können.
In den letzten Jahren haben wir gesehen, dass ohne unseren Protest nichts passiert! Wir haben bereits die Europawahl 2019 zur Klimawahl gemacht, genauso wie mehrere Landtags- und Kommunalwahlen. Wir haben ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das klar macht: Klimaschutz ist Menschenschutz, und kein Klimaschutz nimmt unserer Generation zukünftige Freiheiten – die aber zu unseren Grundrechten gehören.

(c) Andreas Klaffehn – PUG OB Kandidat WOB

Heute zu Gast: Andreas Klaffehn – PUG OB Kandidat (WOB)

Der Countdown läuft – am Sonntag wird gewählt – neben vielen Stadt- und Landräten geht es auch um die Oberbürgermeister der großen Städte in der Region. Radio Okerwelle fühlt den Kandidaten in einem Wahl-Spezial ganz persönlich auf den Zahn. Andreas Klaffehn, als parteiunabhängiger Kandidat für die OB Wahl in Wolfsburg im Interview mit Frank Kornath.

Das Interview hören Sie in einem Wahlspezial bei Radio Okerwelle von 14 bis 15 Uhr.

Frank Klingebiel – Foto: Peter Sierigk

Heute zu Gast: Frank Klingebiel – OB Kandidat in Salzgitter

Der Countdown läuft – am Sonntag wird gewählt – neben vielen Stadt- und Landräten geht es auch um die Oberbürgermeister der großen Städte in der Region. In Salzgitter treten fünf Kandidaten an, um oberster Verwaltungschef zu werden. Radio Okerwelle fühlt den Kandidaten in einem Wahl-Spezial ganz persönlich auf den Zahn. Frank Klingebiel, der amtierende Oberbürgermeister in Salzgitter, im Interview mit Frank Kornath.

Das ganze Interview hören Sie in einem Wahlspezial bei Radio Okerwelle von 14 bis 15 Uhr.

Tatjana Schneider – Foto (c) Sebastian Dorbrietz

Heute zu Gast: Tatjana Schneider – OB Kandidatin in Braunschweig (Die Grünen)

Der Countdown läuft – in eineinhalb Wochen wird gewählt – neben vielen Stadt- und Landräten geht es auch um die Oberbürgermeister der großen Städte in der Region. In Braunschweig treten acht Kandidatinnen und Kandidaten an, um die Nachfolge von Ulrich Markurth anzutreten. Radio Okerwelle fühlt den Kandidaten auf den Zahn. Frank Kornath hat sich mit der Architektin und Hochschulprofessorin Tatjana Schneider zum Kaffee getroffen.

Das ganze Interview hören Sie in einem Wahlspezial bei Radio Okerwelle von 14 bis 15 Uhr.

Prof. Dr. Harald Rau – OB-Kandidat für Salzgitter

Heute zu Gast: Prof. Dr. Harald Rau – OB-Kandidat für Salzgitter

Die politische Prominenz entdeckt Braunschweig – kein Wunder, am 26.9. wird eine neue Regierung gewählt. Harbeck war schon da, Scholz und Laschet kommen noch. Dazu noch Bundestagsabgeordnete fast aller Parteien. Vorher wird es aber schon in der Region spannend.
In den großen Städte werden die Oberbürgermeister gewählt, außerdem zahlreiche Land- und Stadträte. In Salzgitter regiert seit 2006 Frank Klingebiel als Oberbürgermeister. Lange genug, meint Professor Dr. Harald Rau, der mit Unterstützung der SPD und der Grünen antritt.
Frank Kornath hat den Kandidaten in einem Wahlspezial ausführlich befragt. Ausstrahlung am 31. 8 . von 14 bis 15 Uhr.

Foto (c) Marcus Biewener

Heute zu Gast: Tobias Heilmann (SPD)

Fast 14 Jahre regierte Marion Lau von der SPD als Landrätin im Landkreis Gifhorn, – bis sie nicht mehr antrat – und Andreas Ebel von der CDU zum Landrat gewählt wurde. Im September will die SPD den Landkreis zurückgewinnen – mit Tobias Heilmann. Der 3fache – 46 jährige Landtagsabgeordnete aus Ummern ist der Herausforderer für die Wahl am 12. September. Warum er Vereinsmeyer nicht als Schimpfwort versteht, er mehr Aktion im Mühlenmuseum will und weniger auf der B4 und warum er ein Herz für Pfeiffgenervte aus Röttgesbüttel hat – verrät er Frank Kornath im Wahlspezial am Freitag von 14 bis 15 Uhr.

Tobias Heilmann (SPD) – Freitag ausführlich im Superwahljahr-Spezial von 14 bis 15 Uhr.

Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

Endspurt EXTRA

Aus Anlass der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins Eintracht Braunschweig hören Sie heute den aktuellen Podcast “Wir sind Eintracht”. Präsidiumsmitglied Kay-Uwe Rohn  im Gespräch mit Präsident Christoph Bratmann.

Nach dem Abstieg der Braunschweiger Eintracht in die 3. Liga kam es zu Ausschreitungen und unschönen Vorfällen, die in Vereins- und Fankreisen für großen Wirbel sorgten und auch in der regionalen Presse ihren Niederschlag fanden. Im Nachgang haben einige Mitglieder des Aufsichtsrates ihr Amt niedergelegt und ein Mitgliedervotum hat eine “Außerordentliche Mitgliederversammlung” verlangt.

Präsidiumsmitglied und Vizepräsident der Abteilungen Kay-Uwe Rohn duskutiert mit Christoph Bratmann, dem Präsidenten von Eintracht Braunschweig, die aktuelle Situation im Verein im Vorfeld der Mitgliederversammlung am 20. Juli

Foto: Von links: Evelyn Kumpf-Wilke, regionale Kundenmanagerin BNW, Zimaida Savova, Schulungsteilnehmerin, Kartin Miehe-Scholz, stellvertretende Geschäftsführerin Jobcenter Braunschweig, Jan Heustedter, Schulungsteilnehmer und Sarah Orlowski, Regionalleitung Leistungserstellung BNW

Das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

…begleitet Jugendliche und Erwachsene im Prozess des lebenslangen Lernen – darunter die berufliche Orientierung, praxisnahe Fort- und Weiterbildung und die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen.
In dieser Stunde wird über die Teilqualifizierung im Bereich Verkauf in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Braunschweig berichtet.
Im theoretischen Unterricht wird Fachwissen, orientiert am anerkannten Berufsbild vermittelt. In der praktischen Qualifizierungsphase wird das erlernte Wissen in Betrieben der Region vertieft. . Die Inhalte sind gemäß der Ausbildungsordnung nach bundeseinheitlichen Standards gestaltet.

18.10.2021 um 14:00 Uhr
14:00 — 15:00