DIE WUNSCHKISTE

Der Sendeplatz für Gruppen, Vereine etc.

Donnerstags um 20.00 Uhr (Offener Sendeplatz)

Jede Art von Verein, Institution, Einrichtung oder Einzelperson kann sich in einer Wunschkiste präsentieren.

Ein Vorgespräch in der Einrichtung oder im Sender ist nützlich. Die Moderatorin/Moderator erläutert mit Ihnen den Sendeablauf der Wunschkiste. Diese wird live gefahren. Teilnehmen können bis zu sieben Personen. Erfahrungsgemäß werden neun Gesprächsblöcke gestaltet und die Wunschmusiktitel dazwischen platziert.

Benötigt wird eine Selbstdarstellung der Einrichtung, des Vereins, etc. ca. 1/3 DINA4 Seite für die Internetdarstellung und ein Foto für den Programmhinweis im Vormonat des Sendetermins.

Ansprechpartner bei Radio Okerwelle sind:

Wolfgang Altstädt, Tel.: 0175 8808 464, E-Mail: wunschkiste@okerwelle.de

Oder das Sekretariat von Radio Okerwelle in der Karlstrasse 35, 38106 Braunschweig – Tel.: 0531 / 2 44 41 0.

Susanne Lampe, Sabine Schwendenmann (vl)

Liebe, Frieden und Harmonie  – ein Lied kann die Welt verändern

Musik ist Klang, Musik bewegt, Musik kann positiv Botschaften vermitteln und unsere Stimmung, unser Wohlbefinden und sogar unsere Gesundheit beeinflussen. Hören Sie einige herzberührende Geschichten, was dieses Lied bewirkt hat. Wie es  in unterschiedlichen Braunschweiger Einrichtungen für Gesundheit, Soziales und Bildung eingesetzt wird. Der SV Querum, das Gesundheitszentrum Leonhardstrasse, Senioreneinrichtung der BBG, beim FrauenBUNT…und vieles mehr ist auf dem Weg.

Logo: Fröhlicher Anfang e.V.

Die Elterninitiative Fröhlicher Anfang e.V.

…ist ein kleiner Kindergarten, in dem 16 Kinder ab zwei Jahren bis zur Einschulung betreut werden. Die Kindergruppe wurde 1979 gegründet und ist damit eine der ältesten Elterninitiativen in Braunschweig.
Nachdem wir bereits seit mehr als 30 Jahren in einer verwunschenen Villa direkt an der Oker zuhause sein durften, sind wir jetzt gezwungen, uns nach einer neuen Immobilie umzusehen. Wir suchen eine Wohnung, ein ehemaliges Ladengeschäft, eine Halle… in der erweiterten Braunschweiger Innenstadt. Außerdem ist uns wichtig, dass es einen Außenbereich gibt, auf dem ein Gelände zum Spielen und Toben entstehen kann.
Wenn Sie unser*e Vermieter*in werden möchten oder eine Idee für uns haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an oeffentlichkeitsarbeit@froehlicher-anfang.de oder Ihren Anruf unter 0531 797663. Mehr über uns finden Sie auf www.froehlicher-anfang.de

Logo: Staatstheaterfreunde e.V.

Zuschauen – Diskutieren – Künstlergespräche

Unter diesem Motto erleben Mitglieder der StaatstheaterFreunde e.V. seit fast 50 Jahren die Menschen Im Staatstheater aus nächster Nähe.
• Kontakt zu Künstlerinnen und Künstlern auf und hinter der Bühne in den monatlichen „Theaterkreisen“.
• Besuch von Bühnenproben, um live etwas von den Arbeitsprozessen vor der Premiere zu erfahren.
• „Premierentreff“ im Louis-Spohr-Saal mit interessierten Theatergängern bei einem Glas Wein.

Über 570 StaatstheaterFreunde fördern Jahr für Jahr unser Staatstheater! Mitgliedsbeiträge und mögliche Spenden sind von der Steuer absetzbar und kommen dem Theater für besondere Projekte zugute, wie z.B. 2020 für die Finanzierung eines neuen Lichtsteuerpultes im Großen Haus.

Mehr Informationen unter: www.staatstheaterfreunde-bs.de

Foto: Wilfried Fiebig

Wilfried Fiebig – Hobbyornithologe

Seit meinem zehnten Lebensjahr beschäftige ich mich (mit kurzen Unterbrechungen) mit der Natur und allem was da kreucht und fleucht. Den Schwerpunkt bilden dabei die Ornithologie und die Naturfotografie. Ich veranstalte ornithologische und botanische Führungen und halte öffentliche Bildvorträge über Natur, Tiere und Landschaften (Naturschutzgebiete). Über die Landesfachgruppe AviSON (Avifaunisten Südost-Niedersachsen) bin ich noch für die NLWKN (Niedersächsische Landesbehörde für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) als Wasservogelzähler in den Rieselfeldern, der Okeraue und dem Südsee tätig.

Logo: DefiHelden Wolfsburg

Defihelden Wolfsburg

2018 kam Karolin Bartels auf die Idee die Defihelden Wolfsburg zu gründen. Dank Defibrillator Deutschland e.V. und Dr. Balzereit blieb es nicht nur bei der Idee, sondern konnte umgesetzt werden. Wir sind eine Gruppe von Patienten mit implantiertem Defibrillator und treffen uns einmal im Monat.
Seit der Gründung haben wir einiges auf die Beine gestellt und arbeiten unter anderem mit dem Klinikum Wolfsburg zusammen. Hier fanden zum Beispiel die Projekte: „Erlebniswelten Wolfsburg“ oder „Die Laienreanimation“ statt. Weitere Projekte sind bereits in Planung. Denn gerade Defineulinge und deren Angehörige haben anfangs viele Fragen. Wir wollen aufklären und Sicherheit geben.
Wie unser Leben mit so einem Lebensretter im Körper aussieht und welche Superkräfte wir haben und vieles mehr werdet ihr in der Sendestunde erfahren.

Logo: VEN e.V.

Heute zu Gast: Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt

Seit 35 Jahren setzt sich der bundesweit agierende Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) e.V. für die langfristige Sicherung zahlreicher Sorten und Arten in unseren Gärten ein. Diese als gemeinnützig anerkannte Aufgabe besteht in erster Linie darin, in zahlreichen Gärten eigenes, regional angepasstes Gemüsesaatgut selbst zu erzeugen, an interessierte Gärtnerinnen und Gärtner weiterzugeben und diese zu ermuntern, uns dabei zu unterstützen. Eine allgemein wünschenswerte Aufgabe ist es dabei, die wenigen noch verbliebenen historischen Sorten und die schmackhaften Gemüsesorten aus der eigenen Familie zu retten, gäbe es da nicht Gesetze und Entwicklungen auf dem Gebiet der modernen Züchtung, die diesem Tun entgegenstehen. Deshalb sieht der VEN sowohl in der politischen Arbeit wie auch in der Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiges Aufgabenfeld. Wir benötigen mehr denn je Gemüsesorten, deren Auslese auf Geschmack und die Verwendung in Haus- und Kleingärten ausgerichtet sind und die dazu dienen, unser Leben selbst-bestimmt, gesundheitsbewusst und schmackhafter zu gestalten.

Heute zu Gast: Selbsthilfe Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Angehörigen treffen sich zum Erfahrungsaustausch, um nicht allein dazustehen und sich gegenseitig Tipps zu geben.
Die Angehörigen sollen sich selbst nicht vergessen. Sie müssen mit ihren Kräften haushalten. Sie sollen sich Erholung und Ausgleich erlauben, sie handeln nicht egoistisch, wenn sie sich Freiräume verschaffen, in denen sie ihren eigenen Interessen nachgehen.

Getroffen wird sich jeden 1. Montag im Monat von 18.30 – 20.00 Uhr in den Räumen von ambet e.V. im Triftweg 73 in 38118 Braunschweig

Logo: DefiHelden Wolfsburg

Defihelden Wolfsburg

2018 kam Karolin Bartels auf die Idee die Defihelden Wolfsburg zu gründen. Dank Defibrillator Deutschland e.V. und Dr. Balzereit blieb es nicht nur bei der Idee, sondern konnte umgesetzt werden. Wir sind eine Gruppe von Patienten mit implantiertem Defibrillator und treffen uns einmal im Monat.
Seit der Gründung haben wir einiges auf die Beine gestellt und arbeiten unter anderem mit dem Klinikum Wolfsburg zusammen. Hier fanden zum Beispiel die Projekte: „Erlebniswelten Wolfsburg“ oder „Die Laienreanimation“ statt. Weitere Projekte sind bereits in Planung. Denn gerade Defineulinge und deren Angehörige haben anfangs viele Fragen. Wir wollen aufklären und Sicherheit geben.
Wie unser Leben mit so einem Lebensretter im Körper aussieht und welche Superkräfte wir haben und vieles mehr werdet ihr in der Sendestunde erfahren.

29.07.2021 um 20:00 Uhr
20:00 — 21:00

WUNSCHKISTE@OKERWELLE.DE