Offener Sendebereich 23 Uhr

Produzieren Sie auf diesem Sendeplatz doch einfach Ihre eigene Sendung!

Dienstag 23 Uhr

Wenn Sie dazu Fragen haben und einen Ansprechpartner brauchen, dann nehmen Sie Kontakt über die Fortbildung oder Technik zu uns auf! Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Jimi Hendrix – (c) Pierre Steinhauer

Ensalada Musica im Gespräch Pierre Steinhauer: Jimi Hendrix

Viktor Büttner im Gespräch mit Pierre Steinhauer über Jimi Hendrix

Im Internet stolperte ich über ein Bild des Fotografen Pierre Steinhauer. Ein Bild, das anlässlich eines Fotowettbewerbs zum fünfzigsten Todestag (18.09.2020) von Jimi Hendrix entstand. Meine erste, zweite und dritte Reaktion waren: WOW! Geil! Noch nie hat ein Bild mich zu einer Sendung inspiriert, mir derartig Lust auf die Musik von Jimi Hendrix gemacht. (Weblink Homepage: Pierre Steinhauer)

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Cover (c) Jethro Tull

Ensalada Musica

Im Mittelpunkt der heutigen Sendung das Album: Jethro Tull – Thick As A Brick.

Eigentlich wollte ich euch heute Cindy Blackman Santana und ihre aktuelle CD: Give The Drummer some, vorstellen. Ob es jetzt an der Jahreszeit oder woran es auch immer liegen mag, meine Gedanken schweiften ab und ich erinnerte mich an meine erste Begegnung mit der Musik von Santana bei einem Abiball der Raabeschule Braunschweig, als anstelle der damals noch jungen Kapelle aus Hannover, den Scorpions, eine Santana-Coverband eingeladen wurde. Ein musikalisch unvergesslicher Abend. Den Korb, den ich damals bekam, habe ich ehrlich gesagt auch lange nicht vergessen. Santana ist geblieben!

Meine Gedanken ging noch ein wenig weiter zurück, An den Musik-Unterricht und den Moment, als ich das erste Mal Jethro Tull, Aqualung, hörte. Meine erste Begegnung mit dem Progressive Rock. Ein Moment, der mein Leben prägte und mich zum Plattensammler, Konzertjunkie und auch zum Radiomoderator werden lies.

So kam es dazu, dass die fertige Sendung vor mir liegt und ich mich kurzfristig dafür entschied, euch Jethro Tull näher zu bringen, das Album, was mich nicht mehr loslässt, seitdem ich es das erste Mal gehört habe: Thick As A Brick.

1971 war ein bedeutsames Jahr für den noch jungen Progressive Rock. Um einige Alben zu nennen: Pink Floyds „Meddle” erschien, Yes veröffentlichten ihr „YES Album”, Emerson. Lake and Palmer’s „Tarkus” kam in die Plattenläden. Von den Kritikern, die vielleicht noch an der Ära der „”Nicht-Länger-Als-Drei-Minuten-Songs” verfangen waren, wurde diese Musik als zu bombastisch und übertrieben bezeichnet und ins Lächerliche gezogen. Das geschah auch mit dem 1971 Album „Aqualung” von Jethro Tull.

Ian Anderson Antwort darauf, war 1972 das Album: Thick As A Brick, frei übersetzt: „Dumm wie Bohnenstroh”. Eine ironische Antwort und eine Reise durch die musikalische Welt von Jethro Tull. Für mich schwer zu sagen ob es ein 45minütiges Stück ist, oder verschiedene aneinander gereihte Songs sind. Es ist einfach meine Musik!

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Cover (c) Jimmy-Cornett.de

Ensalada Musica

Heute im Gespräch: Jimmy Cornett

Jimmy Cornett And The Deadmen sind eine “Hamburger Band”. Ihre Musik ist eine bunte Mischung aus Country, Rockabilly, Blues, Rock. “Musik, die mich tanzen macht”. Manchmal braucht es nur Musik um glücklich zu sein! Im Gespräch Claudia Lippman und Jimmy Cornett.

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Foto (c) Henry Schulz

Ensalada Musica

Heute im Gespräch Leslie Mandoki

Es gibt wenige Menschen die in ihrer Band 35 mit Grammies ausgezeichnete Musiker auf der Bühne versammeln, die die Gorbatschow dazu bewegen konnten, etwas zum Einfluß der Rockmusik in der damaligen Sowjetunion zu sagen, und wenige, die gemeinsam mit Phil Collins für einen einen Oskar im Bereich Filmmusik nominiert wurden… um nur einige Stichpunkte zu nennen

Während der ersten Wochen Pandemie hat Leslie Mandoki, den die meisten von uns als Sänger von Dschingis Khan kennen, altes Bildmaterial gesichtet und eine Dokumentation über die Flucht aus dem damals diktatorischen Ungarn zusammengestellt.

Diese Flucht und diese Dokumentation sind das Thema des heutigen Ensalda Musica

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Links zur Sendung: Leslie Mandoki / 60Minuten.net (mit aktueller Playlist) – Nächste Ausgabe am 3. November

Janis Joplin – Bildquelle Fotos: Sony Music

Ensalada Musica

Heute mit Neuvorstellungen

Im Mittelpunkt der heutigen Sendung stehen Neuvorstellungen mit Musik von Ben Bentford, Ayreon, Alter Bridge und anderen. Garniert wird die Sendung mit der Musik von Janis Joplin -anlässlich ihres 50. Todestages am 04.10- und einer fast vergessenen Legende: Buddy Miles

Bildquelle Fotos: Sony Music

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Foto (c) Henry Schulz

Ensalada Musica

Heute im Gespräch Leslie Mandoki

Es gibt wenige Menschen die in ihrer Band 35 mit Grammies ausgezeichnete Musiker auf der Bühne versammeln, die die Gorbatschow dazu bewegen konnten, etwas zum Einfluß der Rockmusik in der damaligen Sowjetunion zu sagen, und wenige, die gemeinsam mit Phil Collins für einen einen Oskar im Bereich Filmmusik nominiert wurden… um nur einige Stichpunkte zu nennen

Während der ersten Wochen Pandemie hat Leslie Mandoki, den die meisten von uns als Sänger von Dschingis Khan kennen, altes Bildmaterial gesichtet und eine Dokumentation über die Flucht aus dem damals diktatorischen Ungarn zusammengestellt.

Diese Flucht und diese Dokumentation sind das Thema des heutigen Ensalda Musica

Sendeverantwortlich: Viktor Büttner

Links zur Sendung: Leslie Mandoki / 60Minuten.net (mit aktueller Playlist)

08.12.2020 um 23:00 Uhr
23:00 — 00:00