Aus Angst vor dem Corona-Virus haben viele Menschen in den letzten Wochen Vorräte angelegt. Vor allem Lebensmittel und Hygiene-Artikel waren sehr begehrt. Das stellt auch die gemeinnützigen Tafeln vor Probleme, sagt die Geschäftsführerin der Braunschweiger Einrichtung für bedürftige Menschen, Nicoline Leven, im Beitrag von Hauke Dhem.

Zurück zur Mediathek