Nachdem der bisherige Festivaldirektor Michael Aust im vergangenen Sommer nach rund 5 Jahren seinen Rückzug vom Internationalen Filmfestival Braunschweig angekündigt hatte, war der Filmfest-Verein auf der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger. Der Neue am Ruder heißt Andreas Lewin, ist in Ludwigshafen geboren, studierter Schauspieler und Dokumentarfilm-Regisseur sowie Gründer des Berliner Filmfestivals „Dokuarts“, das er seit 2006 leitete. Das neue Kapitel seiner Karriere schlägt er nun in Braunschweig auf. Markus Hörster hat mit ihm gesprochen.

Zurück zur Mediathek