Fast 150 Betriebe und Kulturstätten in der Braunschweiger Innenstadt können am so genannten Modellprojekt des Landes teilnehmen, das kontrollierte Öffnungen ermöglicht. Auch das Staatstheater ist dabei. Ob und wann es losgeht, ist seit gestern wieder offen. Am Programm der so genannten „digitalen Bühne“ soll sich aber nichts ändern, sagt Marketing-Leiterin Katharina Hohnsbehn im Beitrag von Kurt Volland.

Zurück zur Mediathek