On
Air
Jetzt live hören
2019-03-18T13:09:00+02:0018.03.2019|

Jugendberufshilfe am seidenen Faden?

Landkreis Peine bangt um Fördermittel

Die Jugendberufshilfe im Landkreis Peine hängt möglicherweise am seidenen Faden. Hintergrund ist nach Angaben der Kreisverwaltung das mögliche Wegbrechen der bisherigen Fördermittel. 1976 hatte das Land Niedersachsen erstmals Mittel zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit und Ausbildungsplatzmangel zur Verfügung gestellt. In Peine wurde und wird damit unter anderem das so genannte Pro-Aktiv-Center unterstützt. Die Einrichtung stellt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter ein umfangreiches Beratungs- und Hilfsangebot zur Verfügung. Dazu zählen etwa die Begleitung und Unterstützung junger Menschen bei der beruflichen Integration sowie die Akquise von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen. Bis zu 90 Prozent der Finanzierung kommen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Landesmitteln. Laut Verwaltung steht diese Förderung ab 2021 wegen geringerer ESF-Mittel auf der Kippe. Mehr zu diesem Thema hören Sie am Dienstagmorgen ab 7 Uhr in „Region aktuell“.