Die Braunschweiger Verwaltung hat Anfang der Woche eine Liste mit 400 Vorschlägen zur Haushaltsoptimierung vorgestellt – unbhängig vom aktuellen Etatentwurf, der am Dienstag mehrheitlich vom Rat abgesegnet wurde. Die umfangreiche Aufstellung stammt von der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) und belegt ein hohes Einspar-Potential. Damit sei der erste große Schritt für die zu Jahresbeginn eingeleitete Verwaltungsmodernisierung und Haushaltsoptimierung getan, sagt Oberbürgermeister Ulrich Markurth im Beitrag von Holger Neddermeier.

Zurück zur Mediathek